Altner, Marvin

Dr. Marvin Altner

Lehrkraft für besondere Aufgaben | Kunstwissenschaft

Geboren 1966, promovierte Marvin Altner nach dem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Psychologie in Göttingen und Berlin 2002 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über: "Hans Bellmer: 'Die Spiele der Puppe'. Zu den Puppendarstellungen in der Bildenden Kunst von 1914–1938" bei Prof. Dr. Thomas W. Gaehtgens.

Es folgten 2003–2004 eine wissenschaftliche Assistenz an der Hamburger Kunsthalle sowie 2005 die stellvertretende Leitung des Referats Bildende Kunst an der Kulturbehörde Hamburg. Seit 2006 betreute Marvin Altner als freischaffender Kurator Ausstellungen, die in der Hamburger Kunsthalle und bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gezeigt wurden, publizierte zur Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Museum und am Martin-Gropius-Bau in Berlin tätig.

Seit 2011 wirkte er als Lehrbeauftragter am Studiengang Kunstwissenschaft und für UniTransfer an der Universität Kassel mit. Neben der Dozentur an der Universität Kassel geht er seit 2013 einer Honorartätigkeit für die Andreas Felger Kulturstiftung in Berlin nach und publiziert zu Themen im Bereich der Bildkünste des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:
Bildende Kunst vom 18. Jahrhundert bis heute; Geschichte der Kunstgeschichte; Strategien der Kunstvermittlung und Institutionskritik.

Publikationen (Auswahl):
2003 Die Kunst der Aufforderung, in: Hamburger Kunsthalle (Hg.): Art is Work is Art. Arthur Köpcke zum 75. Geburtstag, Ausst.-Kat. Hamburg 2003.

2004 Biesboer, Pieter/Sitt, Martina (Hg.): Vergnügliches Leben – Verborgene Lust. Holländische Gesellschaftsszenen von Frans Hals bis Jan Steen, Ausst.-Kat. Hamburg 2004.

2005 "Hans Bellmer: Die Spiele der Puppe. Zu den Puppendarstellungen in der Bildenden Kunst von 1914–1938", Weimar 2005 (Dissertation).

2008 Altner, Marvin/Kobe, Ellen (Hg.): Neue Kunst in den Neuen Kammern! Aktuelle Kunst in historischen Räumen, Ausst.-Kat. Berlin 2008.

2008 Heckmann, Stefanie/Ottomeyer, Hans (Hg.): Kassandra. Visionen des Unheils 1914 bis 1945, Ausst.-Kat. Berlin 2008.

2010 Zeichnen an der Hautgrenze. Stephan von Huenes Arbeiten auf Papier, in: Hamburger Kunsthalle (Hg.), Stephan von Huene. The Song of the Line. Die Zeichnungen 1950–1999, Ausst.-Kat. Hamburg 2010.

2011 Makarts Frauenakte. Repräsentantinnen der Sinnlichkeit oder akademischer Form? in: Husslein-Arco, Agnes/Klee, Alexander (Hg.): Makart. Maler der Sinne, Ausst.-Kat. Wien 2011 (gemeinsam mit Martina Sitt).

2012 Altner, Marvin/Bitschin, Andreas/Eggs, Francine (Hg.): Gleisdreieck Berlin 2012 Kunst im öffentlichen Raum, Ausst.-Kat. Berlin 2012.

2012 Altner, Marvin/Kipphoff von Huene, Petra (Hg.): Stephan von Huene. Split tongue/Die gespaltene Zunge. Texte und Interviews, München 2012.

2012 Abstrakter Realismus. Handwerk und Abstraktion im Spätwerk Andreas Felgers, in: Andreas Felger – Malen wie Atmen. Gemälde und Skizzenbücher, Ausst.-Kat. München 2012.

2013 Kunst der Konstellationen. Zu einigen Werken Anke Westermanns, in: Anke Westermann, Weltsysteme, Berlin 2013 (in Vorbereitung).

2013 Rückblick auf die Konkrete Kunst. Zum 100. Geburtstag Joachim Albrechts, in: Ausst.-Kat. Joachim Albrecht in der Galerie Renate Kammer, Hamburg 2013 (in Vorbereitung).