Klasse Al Solh

Die Studierenden beschäftigen sich mit unterschiedlichen künstlerischen Medien, wobei der Fokus auf Installation, Performance und neuen Medien liegt. Das kritische Hinterfragen der Realität mit Schwerpunkt auf die Konstruktion von Gender in der Gesellschaft und Kulturgeschichte ist inhaltliches Programm der Lehre.

Darüber hinaus verstehen wir unsere Klasse als eine temporäre Gemeinschaft, die von allen Beteiligten kollegial und verantwortungsbewusst mit gestaltet wird. Die jeweiligen Semester sind geprägt von inhaltlichen Schwerpunkten. Wir gehen davon aus, dass eigenständiges Arbeiten und paralleles Arbeiten an (Klassen-) Projekten möglich ist. Unsere Studierenden sollten sich im Kontext eines Lernprozesses sehen, zu diesem gehört Neugier, Experimentierfreude, die Bereitschaft zum Scheitern und Umdenken.

Das Produzieren von fertigen Kunstarbeiten ist nicht oberste Priorität, vielmehr geht es um die Entwicklung und Reflexion einer eigenen künstlerischen Praxis in Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst, deren Kontexten und Protagonist*innen. Recherche, Lektüre, Screenings, Veranstaltungsreihen, Gäste, Workshops, Exkursionen, Ausstellungen, Portfolio/Publikationen und den Rundgang sind Teil der künstlerischen Ausbildung.

Lehrende

Al Solh, Mounira

Al Solh, Mounira

Vertretungsprofessur | Performance, Installation, Medien

Born in 1978, in Beirut (Lebanon)
Lives in the Netherlands and in Lebanon

Mounira Al Solh is a visual artist with a practice embracing inter alia video and video installations, drawing and mehr…

Kontakt

Website E-Mail
Schomaker, Tanja

Schomaker, Tanja

Mitarbeiterin für Studienkoordination | Klasse Al Solh

Tanja Schomaker (1972, Celle) ist Künstlerin, Kulturwissenschaftlerin und Kunstvermittlerin. Sie studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim sowie Bildende Kunst an der mehr…

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Südbau
Raum: 2330

Kontakt

T: +49 561 804 5377

E-Mail