© Rosa Violetta Grötsch

23.02.2018 – 15.03.2018

ATLAS von ROSA-VIOLETTA GRÖTSCH

Die künstlerischen Arbeiten von Rosa Violetta Grötsch beschäftigen sich mit Symbiosen von Dingen, mit einem Streben nach Etwas und mit einer gleichzeitigen Anlehnung an das Gegenüber.

Wie bei einer dichotomen Einteilung besteht ihre Arbeit aus mehreren Teilen, die einander gegenüberstehen und einander ergänzen, wie die des Drinnen seins oder eben des Außen von etwas zu sein, wie das Ziehen von Grenzen und wiederum das Verbinden unterschiedlicher Punkte eines Systems.

Die Objekte und Zeichnungen verlagern sich durch ihre Kombination in einen ironischen Zusammenhang, der teils Systeme belächelt und auf der anderen Seite genau zeigt wie simpel eine Kategorisierung aussehen kann.

 „Meine künstlerischen Arbeiten, die sich von Zeichnungen über Objekte, bis hin zu ganzen Rauminstallationen entwickeln können, spielen nicht nur auf hierarchische Strukturen an, sondern befinden sich in stetiger Weiterentwicklung, bleiben offen und erweiterbar, sie sind ein Spiegel der Gesellschaft, zumindest erst einmal derer, die mich umgibt.“ (Rosa Violetta Grötsch)

Eröffnung
Freitag, 23.02.2018, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
24.02. bis 15.03.2018

Öffnungszeiten
Dienstag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr

Ort
Warte für Kunst
Tischbeinstrasse 2
34121 Kassel




Alle Veranstaltungen