Auszeichnungen, Preise, Stipendien 2018

Andreas Munk, ehemaliger Student für Produktdesign an der Kunsthochschule Kassel, hat mit seiner Idee „INST.ant“ die Auszeichnung für die beste Idee beim UNIKAT Ideenwettbewerb 2018 (2.500 Euro) erhalten.

Anna Holzhauer (Bildende Kunst) erhält den Förderpreis der Darmstädter Sezession 2018.

SHARDS von Lea Schücking (Produktdesign-Studentin) wird mit dem Nachwuchswettbewerb Hessen Design Competition 2018 prämiert.

BraunPrize 2018: In der Kategorie Nachwuchstalente geht der Bronze Preis (5.000 US-Dollar) an „INST.ant“ von Andreas Munk (Produktdesign-Absolvent der Kunsthochschule Kassel).

Florian Maubachs Abschlussfilm "Räuber & Gendarm" wurde in der Kategorie Kurz- und Animationsfilmfür den FIRST STEPS Award 2018 nominiert.

Der Rotary Club (RC) Kassel-Hofgeismar unterstützt Saskia Drebes (Produktdesign) und Jacob Höfle (Bildende Kunst) mit einem Stipendium. Die beiden Studierenden werden über einen Zeitraum von zehn Monaten jeweils mit 500 Euro pro Monat gefördert.

Preise im Rahmen des Rundgangs der Kunsthochschule Kassel:
Daniela Heller (Birgit Bolsmann, Preisgeld 1.100 Euro), Lisa Schreiber, René Graf, Annagenia Jacob, Fiona Sophie Körner (Preis der SV SparkassenVersicherung, Preisgeld 2.500 Euro), Seungkyu Yung (Preis der Universitätsgesellschaft Kassel e.V., Preisgeld 750 Euro).

"Grace Autonomy" (studentische Jury):
Jannes Lüdtke, Abdalla Mohamed, Lisa-Maria Schmidt, Susanne Tesche
(Medaille für Courage), Hannah Hartmann, Philip Weyer (Preis der Studierenden), Florian Bode (Preis der Mitarbeiter*innen der Kunsthochschule Kassel, Preisgeld 700 Euro).

Saskia Drebes (Produktdesign) und Jakob Höfle (Bildende Kunst) werden als Stipendiat*innen für einen Zeitraum von zehn Monaten (Januar bis Oktober) mit jeweils 500 Euro pro Monat vom Rotary Club Kassel-Hofgeismar gefördert.

Alumna Burcu Türker erhält das Comicstipendium der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin. Damit ist eine Ausstellung im Museum für Kommunikation Berlin verbunden.

ROTOPOL erhält den Hessischen Verlagspreis 2018. Der 2007 in Kassel gegründete Verlag für grafisches Erzählen wird von Alumna Rita Fürstenau geleitet. Die Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert.

Die HessenFilm und Medien GmbH fördert Filmprojekte von Studierenden der Kunsthochschule Kassel: Annika Nesheim (Fördersumme: 15.000 Euro), Ferdinand Kowalke (Fördersumme: 10.000 Euro), Florian Maubach (Fördersumme: 10.000 Euro), Maren Wiese (Fördersumme: 20.000 Euro).

Katharina Jäger belegt im Rahmen des Prima Vista Fotowettbewerbs (Wiesbaden) den 2. Platz (1.500 Euro).

„Beyond Beach“ von Clara Winter und Miguel Ferráez wird im Deutschen Wettbewerb der 64. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen gezeigt.

Der Kasseler Kunstpreis 2018 der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung geht im Bereich Bildende Kunst an Olga Holzschuh.

Miriam Jazmin Carranza ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Martin Tony Häußlers Leuchte ("KOR black") wurde innerhalb des Design Plus Awards powered by Light+Building mit "best of" ausgezeichnet.

Valeria Abendroth, Dorothee Hase, Martha Frieda Friedel, Hannah Meisinger und Elena Seubert erhalten ein Stipendium des Otto-Braun Fonds in Höhe von 520 Euro monatlich für sechs Monate.

Die Nachwuchs-Illustratorin Sophie Nicklas erhält den Gestalterpreis 2018 der Büchergilde Gutenberg.

Im Rahmen des 8. Deutschen RecyclingDesignpreises wurde Lea Schücking mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Alles in Butter von Rike Holtz wurde auf dem 9. Cinalfama International Film Awards mit dem Best Medium or Feature Film ausgezeichnet.

Beim Flickerfest in Australien hat Jonatan Schwenk für SOG den Academy Award accredited „Best International Short Animation“ gewonnen.

Beim 30th European First Film Festival Premiers Plans (Frankreich) erhielt Jonatan Schwenk für SOG den Grand Jury Prize Europaen Student Films.

Kathi Seemann und Maximilian Hänisch erhalten ein Arbeitsstipendium in der Künstlerkolonie Willingshausen.