04.09.2015 18:00 UHR

blindspot

Sarah Wegner, Stefan Geyer, Janosch Becker und Jens Volbach, Absolvent*innen und Student*innen der Kunsthochschule Kassel, stellen parallel zum dc-open (Düsseldorf-Cologne Gallery Weekend) im Kunstverein Koelnberg aus.

Die Welt als Ganzes zu erkennen ist für das menschliche Individuum unmöglich. Unsere Wahrnehmung ist stets fragmentarisch und ausschnitthaft, durch Leerstellen ebenso geprägt wie durch Überlagerungen. Die Erkenntnis dieses auf ewig unvollständigen, oft im rationalen Sinne fehlerhaften Bildes der Welt ist es, welche die künstlerischen Positionen von Sarah Wegner, Janosch Becker, Stefan Geyer und Jens Volbach maßgeblich prägt. Sie offerieren dem Betrachter, insbesondere in ihrem Zusammenspiel, einen Kosmos von Fragen sowie Antworten auf den Umgang des Menschen mit der Welt, eröffnen neue Felder der Spekulation ebenso wie der Erkenntnis - und nicht zuletzt die Erkenntnis, dass die Erkenntnis selbst stets begrenzt ist.

Vernissage
Freitag, 4. September 2015
18 Uhr

Ausstellung
5. / 6. September 2015
12 - 20 Uhr




Alle Veranstaltungen