Als Vertretungsprofessor für Theorie und Praxis der Gestaltung kam Martin Schmitz 2013 wieder an die Kunsthochschule Kassel zurück.

06.12.2016 17:30 UHR

„Currywurst, Weltsekunden des Dilettantismus und die Galerie der Glücklichen“

Zum Thema „Currywurst, Weltsekunden des Dilettantismus und die Galerie der Glücklichen“ wird Prof. Martin Schmitz am 6. Dezember um 17.30 Uhr im Hörsaal der Kunsthochschule Kassle seine Antrittsvorlesung halten.

Als Vertretungsprofessor für Theorie und Praxis der Gestaltung kam Martin Schmitz 2013 wieder an die Kunsthochschule Kassel zurück, wo sein Studium im Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung 1976 begonnen hatte. Als Schüler von Lucius Burckhardt, der von 1973 bis 1997 in Kassel lehrte, vertritt er seit dem Sommer 2016 eine Professur im Fachbereich Produktdesign, die sich mit der Forschung und Lehre von Lucius und Annemarie Burckhardt auseinandersetzt und nach der heutigen Bedeutung für die Gestaltung unserer Gegenwart fragt.

Die Antrittsvorlesung widmet sich aber noch anderen Stationen wie der Galerie Martin Schmitz, dem gleichnamigen Verlag und Themen zu wie z.B. Unsichtbare Schallplatten, Beuys-Fälschungen und Topflappenhäkelpuppen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Kunsthochschule Kassel

Menzelstr. 13–15, 34121 Kassel

Contakt: 0561 8045368

www.kunsthochschulekassel.de

Alle Veranstaltungen