03.09.2016 17:00 UHR

Museumsnacht Kassel 2016 KUNST BEWEGT

Museumsnacht Kassel 2016

KUNST BEWEGT

3. September 2016, 17 – 1 Uhr

Fridericianum
performative Interaktionen mit der Ausstellung Anicka Yi. Jungle Stripe

Klasse ter Heijne (Kunsthochschule Kassel) und Bettina Helmrich (Tänzerin, Choreografin),


Zur Museumsnacht 2016 hat das Fridericianum die Tänzerin und Choreografin Bettina Helmrich sowie die Klasse ter Heijne der Kunsthochschule Kassel eingeladen, das Museum gemäß dem diesjährigen Motto IN BEWEGUNG zu versetzen. Über den gesamten Abend reagieren die Studierenden und die Bewegungskünstlerin in verschiedenen Performances auf die Ausstellung Anicka Yi. Jungle Stripe.
Anicka Yis von hybriden Skulpturen bevölkerter Ausstellungs-Organismus irritiert die Kategorien, in die wir gewohnt sind, uns und unsere mensch-gemachte und nicht mensch-gemachte Umwelt einzuteilen. Tierische, pflanzliche und technische Elemente stehen nicht unverbunden nebeneinander, sondern sind zu undefinierbaren Zwischenwesen mutiert. Auch im Film The Flavor Genome (2016) fügt sich „Natur“ aus einer Vielzahl von Perspektiven und Wahrnehmungen zusammen – wobei sich die menschliche Wahrnehmung als durchaus begrenzt und beeinflussbar erweist.
Bettina Helmrich und die Klasse ter Heijne greifen diese Überlegungen in kollektiven wie individuellen Performances auf. Perspektiven verschieben sich: Kunst geht in Bewegung über, Besucher*innen werden zu Akteur*innen, die Rotunde des Fridericianum zum Klangkörper; menschliche Körper verdichten sich zu amorphen Gebilden, die Haut wird zur Nahtstelle von Innen und Außen;
ein vom Haus gelöster Stein berichtet über längst vergessene Pläne, Natur und Kultur zu formatieren; ein schwereloser Kopf kann nicht von einem Menschen allein getragen werden; Ein Schwarm und andere Wesen bewegen sich in den ihnen fremden Räumen; ungestört von allem wird in einer Vitrine ein kannibalistisches Festmahl zelebriert; ob die Schneeeule unter dem Dach das Treiben mit Interesse betrachtet, werden wir vielleicht niemals herausfinden.

 

Performer*innen der Klasse ter Heijne:  Andara Shastika, Henrik Seidel, Inky Kutz, Kai Bannert, Kim YoungKyun, Miriam Schäfer, Natalie Bauer, Norgard Kröger, Paula Mierzowsky, Tanja Böhme, Wenti Sheng, Yi Dahn und Gäste

 

Die niederländische Künstlerin Mathilde ter Heijne arbeitet mit den verschiedensten Medien und erkundet die Idee der offenen, kollaborativen Kunstprozesse und deren Transformationspotenzial über die Grenzen der Kunst hinaus. Seit 2011 bekleidet sie die Professur für Installation, Performance und neue Medien an der Kunsthochschule Kassel. Tanja Schomaker ist künstlerische Mitarbeiterin in der Klasse ter Heijne.

 

Die Tänzerin und Choreografin Bettina Helmrich begreift ihre Arbeit als Schnittstelle zwischen darstellender und bildender Kunst, zwischen narrativer und abstrakter Bewegungssprache. Sie entwickelte ein individuelles Bewegungsvokabular, das auf sinnlicher Wahrnehmung basiert. Für die Kasseler Museumsnacht im Fridericianum hat Bettina Helmrich die beiden Performances the outside of the inside of the outside und entity entwickelt.

 

Fridericianum

Friedrichsplatz 18, 34117 Kassel

Contakt: 0561 7072720

www.fridericianum.org

Alle Veranstaltungen