Hans, Ineke

Ineke Hans

Projektprofessur Produktdesign

Ineke Hans, 1966 in den Niederlanden geboren, studierte zunächst Produktdesign an der Akademie für Bildende Künste Arnhem bevor sie 1995 ein Masterstudium in Möbeldesign am Royal College of Art in London absolvierte. 1998 eröffnete die Designerin ihr eigenes Studio in den Niederlanden, in welchem sie Möbel- und Produktkollektionen entwarf. Diese werden bis heute über INEKEHANS COLLECTION verkauft. Aktuell entwirft und arbeitet STUDIO INEKEHANS mit einem kleinen Team an einer breiten Palette von 3D-Projekten: Möbel und Produkte entstehen dort als Einzelanfertigung, in Kleinserien oder auch als massenhaft produziertes Element – darauf fokussiert Objekte zu entwerfen und zu definieren, die mit neuen und geeigneten Produktionsmethoden hergestellt werden. Zudem werden Ausstellungen und architektonische Projekte gestaltet und gebaut.
Das Studio arbeitet für innovative und internationale Designmanufakturen und Klienten wie z.B. Arco, Cappellini, Chi ha paura...?, Ittala, Lensvelt, Magis, Offecct, Royal Ahrend, Royal VKB, SCP oder Cooper Hewitt Museum (New York), Royal Dutch Forestgurard, Shorefast Foundation Canada und holländische Regierungsorganisationen.
Ineke Hans frühe Werke bewegten sich im Spannungsfeld von Piktogrammen und Archetypen. Durch das Erforschen psychologischer Wurzeln von Produkten, dem Erkennen und Spielen mit der Wechselwirkung zwischen Menschen, Objekten und Räumen, hat sich ihr Schaffen auf vielfache Weise weiterentwickelt.
Ineke Hans gehört zu den erfolgreichsten niederländischen Designern. Sie wird insbesondere wegen ihres bodenständigen und hybriden Denkansatzes mit Fokus auf Details, Funktionen und Klarheit und ihrem Interesse an Landesstypischem geschätzt. Alte und neue Produktionsmethoden werden von ihr intelligent und auf unkonventionelle Art genutzt.