7. Internationale Marianne Brandt Wettbewerb

2019, wenn überall in Deutschland und der Welt an das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses erinnert wird, widmet sich der 7. Internationale Marianne Brandt Wettbewerb den funktionalen und metaphorischen Möglichkeiten des Werkstoffs Glas, der wie kein anderes Material die visionären Anfänge der deutschen Gestaltungsschule geprägt hat. Unter dem Thema „Ich bin ganz von Glas“, das ein Gedicht von Marianne Brandt zitiert, werden Preise in den Kategorien Design, Fotografie und Kunst sowie einige Sonderpreise vergeben.

Preise
In den drei Kategorien werden jeweils ein Preis in Höhe von € 5.000, sowie je drei Anerkennungen vergeben. Sonderpreise werden von namhaften Firmen vergeben, u.a. vitra GmbH Weil am Rhein, USM Haller AG Münsingen, smow GmbH Leipzig, Neue Schule für Fotografie Berlin. Weitere Sonderpreisstifter werden bekannt gegeben.

Online-Anmeldung & Upload der Arbeiten Produktgestaltung, Fotografie und Versuchsanordnung bis zum 30. April 2019.