Auszeichnungen, Preise, Stipendien 2013

"Haltlos" von Tim Dönschede erhält bei den Shortcutz Berlin Awards 2012 gleich drei Preise: Neben dem Preis "Best Actress 2012" für Michaela Wiebusch, den Preis "Best Screenplay 2012" und "Best Director 2012".

Der Film "Regelnull" erhält den 1. Preis des "M2 Live Award". Konzept und Animation: Florian Maubach, Theresa Grysczok, Uli Baumann, Maike Koller, Monika Kostrzewa, Jana Kreisl, Daniel Maass, Lukas Thiele, Elisabeth Zwimpfer.

Anna-Katharina Henning erhält den "2 Minutes Short Film Student Award" des Stuttgarter Filmwinters für den Film "Sub".

Das Black Pants Studio, eine Ausgründung aus Kunsthochschule und Universität Kassel, gewinnt den Deutschen Computerspielpreises 2013 in der Kategorie "Bestes Jugendspiel" (75.000 Euro).

Verena Waldmüller und Nina Kaun erhalten jeweils das Stipendium der Künstlerkolonie Willingshausen.

Das ZFF Kooperationsprojekt Mediävstik (Prof. Dr. Brinker, Kunstwissenschaft Prof. Dr. Sitt) erhält mit dem Thema „Zu einer zeitgenössischen Rezeption der Löwenburg? Hintergründe und Motive der Baugeschichte in szenischen Einblicken“ eine Würdigung im Rahmen des Kasseler Preises für kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Arbeiten 2013. Den ersten Preis für kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Arbeiten 2013 erhielt Stefanie Rehm M.A.

Die studentische Initiative "TOKONOMA - Plattform für junge Kunst und Clubkultur" gewinnt den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre.

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) zeichnet den Kurzfilm "Sechster Sinn, drittes Auge, zweites Gesicht" von Jan Riesenbeck mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ aus.

Faye Hintke gewinnt den UPK Kunstpreis.

Anna-Katharina Henning erhält den Nachwuchs Preis des Europäischen Gestaltungspreises für Holzbildhauer.

Hendrik Maximilian Schmitt wurde für seinen Film "Ferngesteuert" beim "International Youth Short Film Festival 2013" mit dem "Special Jury Award" ausgezeichnet.

Ann Schomburg erhält den Kasseler Kunstpreis 2013.