25 Jahre Kasseler Kunstpreis

Filmstill aus 25 Jahre Kasseler Kunstpreis.

Seit 1992 fördert die Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung junge Künstlerinnen und Künstler der bildenden Kunst und Musik durch den Kasseler Kunstpreis. Der Preis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Nachdem der Kasseler Kunstpreis im Jahr 2017 nicht vergeben wurde, können sich für 2018 nordhessische Künstlerinnen und Künstler der bildenden Kunst und Musik bewerben, die nicht älter als 30 Jahre alt sein sollen. Der Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung fördert Künstlerinnen und Künstler, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen und deren bisheriges Arbeiten ein eigenständiges Profil und innovative Ansätze zeigt.

Außerdem vergibt die Stiftung Mittel zum Ankauf von Kunstwerken für die Kasseler Artothek. Nordhessische Künstlerinnen und Künstler können dazu konkrete Verkaufsangebote unterbreiten. Dabei ist zu beachten, dass die Werke hinsichtlich ihrer Größe und Beschaffenheit zur Ausleihe geeignet sein müssen. Darüber hinaus ist es möglich, bei der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung Fördermittel zur Unterstützung von künstlerischen Projekten zu beantragen.

Aussagekräftige Bewerbungen können bis zum 15. Januar 2018 bei der Zippel-Stiftung (Kulturamt der Stadt Kassel) eingereicht werden. Weitere Infos zur Bewerbung erhalten Sie hier.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Stiftung drehten Joey Arand und Ferdinand Kowalke (Studierende der Kunsthochschule Kassel) ein Film über den Kasseler Kunstpreis. Den Film können Sie sich auf YouTube anschauen.

Alle Mitteilungen