Gewinner des Deutschen Computerspielpreises

She Remembered Caterpillars

She Remembered Caterpillars von David Priemer und Daniel Goffin gewann am 26. April den Deutschen Computerspielpreis 2017 in der Kategorie Bestes Kinderspiel. Der Förderpreis ist mit 75.000 Euro dotiert.

Die Begründung der Jury:
Als herausfordernd, märchenhaft und voller Tiefe beeindruckt auf den ersten Blick das traumgleiche Spiel des in Kassel ansässigen Studios jumpsuit entertainment. Das Spiel hat eine fantastische Ästhetik, zeigt viel Liebe zum Detail und eine exzellente Artdirection. Ungewöhnliche Charaktere, traumgleiche Schauplätze und ein atmosphärischer Soundtrack entführen in eine mikroskopische Welt voller Geheimnisse und Rätsel. Das farbenbasierte Puzzlespiel mit den bunten Raupen funktioniert intuitiv, ist gekonnt gestaltet und ausbalanciert. She Remembered Caterpillars beginnt kinderleicht und wird zunehmend kniffliger. Komponiert werden die puzzligen Level mit einer narrativen Erzählebene, die eine Geschichte über Liebe, Trauer und Akzeptanz erzählt. Ein ungewöhnliches Kinderspiel, das Kindern etwas zutraut. Es müssen Strategien entwickelt, Grundprinzipien der subtraktiven Farbmischung (z.B. Rot und Blau ergibt Violett) verinnerlicht und kognitive Fähigkeiten trainiert werden, um das Grundsätzliche zu erfahren: nur in Symbiose kommen wir weiter. Die Welt, in der wir uns befinden, bleibt interpretierfähig, warum und wohin wir wollen, legt sich nicht offen dar. Es lehrt uns, neugierig zu bleiben, diese faszinierend fremdartige Kultur begreifen zu wollen, sich zu verbünden und nicht aufzugeben.

Der Trailer zu She Remembered Caterpillars.

Daniel Goffin ist ehemaliger Student und Meisterschüler von Prof. Hendrik Dorgathen (Kunsthochschule Kassel). Seit seinem Abschluss arbeitet er im Bereich Videospiele und Interface Design. Im August 2014 gründete Goffin zusammen mit David Priemer die Firma jumpsuit entertainment UG

Alle Mitteilungen