Meisterschüler*innen der Kunsthochschule Kassel

Meisterschüler*innen der KhK für das SoSe 2017 stehen fest.

Die Meisterschüler*innen der Kunsthochschule Kassel (KhK) für das SoSe 2017 wurden vom Kunsthochschulrat bestätigt. Die insgesamt 6 Meisterschülerinnen und Meisterschüler sind:

Studiengang "Bildende Kunst"

  • Rosa-Violetta Grötsch (Prof. Spehr)
  • Nicole Jüttner (Prof. Spehr)

Studiengang "Visuelle Kommunikation"

  • Joey Arand (Prof. Peters, Prof. Bramkamp)
  • Carmen Jose (Prof. Dorgathen)
  • Katharina Röser (Prof. Schaffer, Lea Heinrich, Aisha Franz)
  • Ippolit Vikhorev (Prof. Baumann)  

Die Ernennung zur Meisterschülerin bzw. zum Meisterschüler ist eine persönliche Auszeichnung, die ausgewählten Absolvent*innen der Kunsthochschule durch ihre Professorin oder ihren Professor verliehen wird. Meisterschüler*in dürfen ein weiteres Jahr an der Kunsthochschule studieren, erhalten einen Atelierplatz und genießen zudem alle Leistungen (Betreuung, Werkstätten, etc.), die die Hochschule ihren Studierenden bietet.

Insgesamt dient das Meisterschüler*innenjahr der Weiterentwicklung und Vertiefung des im Studium erreichten künstlerischen Entwicklungsstandes und umfasst eine Regelstudienzeit von zwei Semestern. Sie endet nach erfolgreicher Überprüfung mit der Ernennung zur Meisterschülerin beziehungsweise zum Meisterschüler.

Eine Auflistung der Meisterschüler*innen an der KhK ab dem Jahr 2000 finden Sie hier.

Alle Mitteilungen