Lukas Liese, liquifact, 2017, Foto von Josephin Hanke.

17.05.2019 – 06.06.2019

LUKAS LIESE – PARALLEL DAZU

Lukas Liese verbindet in seiner Ausstellung PARALLEL DAZU die vermeintliche Langlebigkeit des Material Marmor mit der Unvergänglichkeit von Beiträgen und Memes im Internet.

Er nutzt den über Jahrtausende hinweg sowohl handwerklich als auch künstlerisch genutzten Werkstoff als Oberfläche für die Hinterfragung von Öffentlichkeit und Privatheit in sozialen Netzwerken, sowie die damit einhergehenden Fragen nach Kommunikation und der Verbreitung von politischen und kommerziellen Botschaften.

„TEILE DIESEN POST, UM AM GEWINNSPIEL TEILZUNEHMEN“

Diese und andere aus dem Internet bekannte Aufforderungen begegnen uns in seiner Arbeit „Share = Amen“. Diese in Marmor geätzten Sätze suggerieren eine unumstößliche Wahrheit, die der Flüchtigkeit des Internets widersprechen.
So zeigt auch Lieses Arbeit „Cousin Maria“ in Marmor geätzte Memes, die er aus circa 300 Facebook-Beiträgen seiner in Amerika lebenden Cousine ausgewählt hat. Über einen Zeitraum von insgesamt 6 Jahren postete sie eine Vielzahl von politischen Memes und republikanischen Wahlkampfslogans, ebenso wie religiöse Ermunterungssprüche und vor Harmonie triefende Kalenderweisheiten. Die Präsentation der Marmortafeln in einer begehbarer Installation erlaubt uns komplett in Marias ungefilterte Internetwelt einzutauchen.

Auch in der Arbeit „Liquitfact“ funktioniert der Marmor als verbindendes Element. Marmorblöcke in Säure, die sich wie Brausetabletten in Wasser auflösen veranschaulichen die Flüchtigkeit von Mensch und Material.

Ausstellungsdauer
18.05. bis 06.06.2019

Eröffnung
17.05.2019, um 20 Uhr

Öffnungszeiten
dienstags und donnerstags von 16 bis 19 Uhr

Ort
Warte für Kunst
Tischbeinstrasse 2
34121 Kassel




Alle Veranstaltungen