© Joel Hausting

04.04.2018 – 07.04.2018

between lines.

Vier Tage • Zwölf Künstler*innen • Eine Benefiz-Ausstellung

Geschichten, die das Leben schreibt. Meist situativ entstanden und von spontanen Autor*innen festgehalten, wurden sie von André van Hope auf seiner Schreibmaschine gesammelt. Über die Zeit hinweg entstand an verschiedenen Orten und in wechselnden Etablissements so eine Vielfalt an Texten. Das Geschriebene vereinte er in einem Buch.

Anlässlich der „Stories“ finden sich 12 junge Künstler*innen aus verschiedenen Städten Deutschlands im Stellwerk als Kollektiv zusammen. „between lines“ zeigt ihre persönliche Interpretation einer Story, in den Positionen der Malerei, Fotografie, Installation und Performance.

Künstler*innen:
André van Hope ∙ Stefan B. alias Cik ∙ Lisa Hetmank ∙ Beryl Kappelmann ∙ Maximilian Koch ∙ Marlon Middeke ∙ Armah ∙ Sarah Pfennig ∙ Herr v. Rehtanz ∙ Inés Schäfer ∙ Sebastian Thom ∙ Anna-Lea Weiand

Alle Arbeiten stehen zum Verkauf. Der Erlös der Arbeiten sowie Einnahmen und gesammelte Spenden kommen “ynspirewater”, einer Non Profit Organisation aus Kassel, zugute.

Nach der Finissage (07.04.18) geht es weiter im Club Unten, ganz nach dem Motto: feiern für den guten Zweck! Auch die Unten-Crew wird einen Teil der Einnahmen als Spenden zur Verfügung stellen. Für weitere Informationen zur Organisation: www.ynspirewater.org 

Kuration: Patrizia Wöllert 
Grafikdesign: Joel Hausting
Ausstellungsflyer between lines.

Vernissage
Mittwoch, 04. April 2018, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
05.04.–07.04.2018

Öffnungszeiten
Do & Fr, 19–21 Uhr
Sa, 19–22 Uhr

Ort
Stellwerk
KulturBahnhof Kassel




Alle Veranstaltungen