18.01.2016 14:00 UHR

Berufsfeld Kunst- und Kulturvermittlung

„Mit dem Museumsboom und der Globalisierung des Kunstmarktes hat sich auch das Berufsbild des Kunsthistorikers gewandelt. Neben die traditionellen, eher akademischen Tätigkeitsbereiche sind neue Arbeitsfelder und Aufgaben getreten. So zählen zum heutigen Anforderungsprofil oft auch Managementaufgaben, professionelle Öffentlichkeitsarbeit sowie zeitgemäße Formen der Vermittlung.“

(Einleitungstext der Heinrich Heine Universität zum Schwerpunkt: Kunstvermittlung in Museum und Kunsthandel)

Friederike Siebert, Kunst- und Kulturvermittlerin, hat bei der dOCUMENTA (13) gearbeitet und entwickelt momentan Veranstaltungen in der Bundeskunsthalle in Bonn. Sie gibt einige Einblicke in das weitgefasst Berufsfeld und den Arbeitsalltag in Institutionen.

Referentin: Friederike Siebert, Projektleitung Veranstaltungen Bundeskunsthalle Bonn, Alumna der Kunstwissenschaft Kassel

Termin:
18. Januar 2016
14–16 Uhr
Seminarraum 3140
Protokolle sind möglich

Eine Veranstaltung der Praxiskoordination Kunstwissenschaft in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit Kassel.

Kunsthochschule Kassel

Menzelstr. 13–15, 34121 Kassel

Kontakt: 0561 8045368

www.kunsthochschulekassel.de

Alle Veranstaltungen