Jan Peters, Trigger 42 © Jan Peters

13.10.2017 – 09.11.2017

Kunst trifft Wissenschaft beim Forschungszentrum DESY

Beim Hamburger Forschungszentrum DESY kommt es zu einer Kollision der besonderen Art: 15 Künstler*innen, darunter auch Prof. Jan Peters (Kunsthochschule Kassel), stellen ihre Werke zum Thema „Dunkle Materie“ aus. Die Arbeiten sind das Ergebnis eines intensiven Austauschs zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit Dunkler Materie beschäftigen, und Künstlerinnen und Künstlern, die sich in verschiedenen Bereichen von Malerei, Grafik, Fotografie und Film, Skulptur, Installation, Intervention bis zu Sound und Multimedia bewegen. Es ist das erste Kunst-trifft-Wissenschaft-Projekt bei DESY. In Forschungs- und Testhallen untergebracht, in denen der Betrieb auch während der Ausstellung weiterläuft, wird die Kunst für einen Monat nicht nur Gast, sondern Teil der Forschung werden.

Im Rahmen der Ausstellung wird von Prof. Jan Peters CERN MATERIAL TRIGGER 42, eine Videoloop (24'42), Fotos, Lochbildkameranegative, 2017, gezeigt.

CERN MATERIAL TRIGGER 42
Am Europäischen Kernforschungszentrum CERN suchen Wissenschaftler nach den physikalischen Grundlagen des Universums. Mit Hilfe eines Teilchenbeschleunigers simulieren sie den Urknall und sammeln davon Daten. Die Menge der Daten übersteigt alle Rechnerleistungen. Für die Analyse werden deshalb bestimmte Daten herausgefiltert. Diesen Vorgang nennt man „Trigger-Selektion“. Auch für das Video wurde ein Trigger angewendet. Der Trigger war die Zahl 42. Aus über 2400 Einstellungen, gedreht während eines Künstlerstipendiums am CERN, wurden nur die mit der Endnummer 42 herausgefiltert und als Rohmaterial chronologisch aneinandergereiht. 

Das digitale Bewegtbildmaterial wird ergänzt durch am CERN entstandene analoge Fotografie und Lochbildkameraaufnahmen, die mit Instantkaffee, Vitamin-C und Waschsoda entwickelt wurden.

Die Ausstellung "Dark Matter" befindet sich auf dem DESY-Forschungsgelände. Sie ist kostenlos. Besuche sind nur geführt möglich. Um Voranmeldung auf der Webseite wird gebeten. Alle Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Vernissage

13. Oktober 2017, 19 Uhr

Ort
DESY
Notkestraße 85
22607 Hamburg




Alle Veranstaltungen