© Patricia Gualinga

14.04.2018 19:30 UHR

Ein Abend zu nachhaltiger Entwicklung und globaler Gerechtigkeit

Die Welt im Zenit - Indigener Widerstand im Spannungsfeld von Politik und multinationalen Konzernen: Zu diesem Thema haben wir Patricia Gualinga eingeladen, die seit vielen Jahren erfolgreich einen Kampf gegen das Eindringen multinationaler Ölkonzerne in ihr Heimat-Territorium (indigene Kichwa-Gemeinde Sarayaku in Ecuador) führt. Was können wir von indigenen Völkern/Kulturen über Nachhaltigkeit (im Alltag) lernen? Rund um dieses Thema gibt es ab 14.30 Uhr Workshops und Diskussionen, die von ausgewählten Fachleuten der Universität Kassel begleitet werden.

Informationen und Anmeldung zu den Workshops
KulturNetz Kassel
0561-70 16 275 (AB)
lasch[at]kulturnetz-kassel.de

Am Abend stehen Patricia Gualingas Erzählungen und die leidenschaftliche, lateinamerikanische Musik des Duos Grupo Sal auf dem Programm. Frau Gualinga kommt zum ersten Mal nach Europa.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Termin
Samstag, 14. April 2018, 19.30 Uhr

Ort
Südflügel im KulturBahnhof
Franz-Ulrich-Straße 6
34117 Kassel




Alle Veranstaltungen