18.03.2017 – 26.03.2017

Fit für den Kreativmarkt!

Mehr Klarheit über den eigenen beruflichen „Hafen“ als Künstler*in oder kreativ Schaffende noch während des Studiums zu erlangen und dabei noch systematischer die für Sie passenden Entscheidungen zu treffen und umzusetzen, darum geht es in diesem 4-Tage-Workshop.

Im Zentrum stehen die Themen Profiling und Projektplanung. Anhand von vielseitigen praktischen Aufgaben und Instruktionen identifizieren die Studierenden ihre Stärken, lernen, wie sie sich und ihre Dienstleistung optimal vermarkten können, und erarbeiten einen konkreten Plan zur Umsetzung der eigenen Ziele. Die professionellen Referent*innen haben durch ihre langjährigen Praxiserfahrungen wertvolles Wissen gesammelt, welches sie gerne den Teilnehmer*innen weiter geben.

Termin    
18. / 19. / 25. / 26. März 2017
(ganztägig, an den Wochenenden)

Uhrzeit & Ort
Der erste Termin am 18.03.2017 (von 10-17 Uhr) wird im Seminarraum 0223 (Atrium) der Kunsthochschule (Menzelstraße 13-15) stattfinden.

Referent*innen
Selina König (Selbständige Grafikerin aus Paris)
Vera Glahn (Field – Kunst und Design Büro)

Kosten                      
75 Euro.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist, sobald diese bei uns eingegangen ist.

Teilnehmer*innen      
Bis zu 20 Teilnehmer*innen (Studierende der Kunsthochschule)  

Kontakt
Thomas Fröhlich
Kunsthochschule Kassel
T +49 561 804 5386
thomas.froehlich@uni-kassel.de

Die Workshopthemen im Überblick:

Tag 1: Werde Profi in Sachen Eigenmarketing

  • Sich richtig positionieren und Mut zum Anderssein
  • SWOT-Analyse: Welche Stärken und Schwächen zeichnen mich aus?
  • Unterschiedliche Präsentationstechniken kennenlernen von Elevator Pitch bis Pecha Kucha
  • Dienstleistungen aktiv vermarkten und verkaufen
  • Networking – Qualität vor Quantität: Wie wird man zum perfekten Netzwerker? Was sind die wichtigsten Regeln und die größten Fehler?

Tag 2: Bewältigen Sie den Start

  • Wie funktioniert Existenzplanung in Kunst und Design? Was gehört ins Portfolio/Projektkonzept?
  • Marktanalyse: Wie erkenne ich den Markt und meine Zielgruppe?
  • „Ohne Moos nix los“. Welche öffentlichen Finanzierungsmöglichkeiten existieren?
  • Investoren gewinnen: Wie gehe ich professionell vor? Welche Unterlagen brauche ich für die Ansprache?
  • Wie läuft das - Ansprache, Formalien, Unterlagen, Zeitplanung?
  • Wer kann behilflich sein bei Fragen zu Schutz- und Nutzungsrechten?
  • Grundlagen zu Steuern, Rechnungsstellung und möglichen Rechtsformen kennenlernen
  • Künstlersozialkasse (KSK): Welche soziale Absicherung stehen mir als selbstständige/r Künstler*in zu?

Tag 3: Preis versus Wert

  • Wie funktioniert der Kunst-/ Designmarkt?
  • Wie viel ist meine Arbeit wert?
  • Honorar- und Preisverhandlungen. Wie erziele ich das optimale Ergebnis?
  • Wie rechne ich mein Honorar ab? Welche Grundlagen zur Ermittlung von Preisen und Honorarsätzen sollte ich beachten?

Tag 4: Von Profis lernen. Erfahrungsaustausch mit ehemaligen Studierenden

  • Best Practice. Von erfolgreichen Kulturschaffenden lernen
  • Was sind die Rezepte und Strategien, die zum Erfolg geführt haben und lassen sich diese auch auf andere übertragen?
  • Welche Tipps, Erfahrungen, Hürden und Hindernisse sollte ich beherzigen?

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kunsthochschule Kassel, der RKW Hessen GmbH, dem Kulturamt der Stadt Kassel und der cdw Stiftung gGmbH.




Alle Veranstaltungen