Filmstill aus GRENZENLOS / © Aria Azizi

21.11.2017 – 24.11.2017 14:30 Uhr

GRENZENLOS in München

Der Dokumentarfilm "GRENZENLOS" von Aria Azizi, Student im Schwerpunkt Film und Fernsehen bei Prof. Yana Drouz (Kunsthochschule Kassel) hat seine Weltpremiere auf dem 37. FILMSCHOOLFEST MUNICH.

"Die Polizei kommt aus Polizeiland und als ich ins Wasser fiel, waren da viele Fische."
- "Hast du einen gefangen?"
- "Nein, die haben mich gerettet!" 

Der in Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn, Österreich und Deutschland gedrehte Dokumentarfilm erzählt von der einzigartigen Kraft und den Überlebensstrategien von Kindern auf der Flucht.

Der 26-minütige Dokumentarfilm "GRENZENLOS" ist aus einem Semesterprojekt entstanden. Bereits die vorherigen Arbeiten von Aria Azizi liefen erfolgreich auf internationalen Filmfestivals, unter anderem in China, Schweden, Dänemark und Australien. Schon von Beginn des Studiums bei Prof. Yana Drouz lernen die Studierenden, international zu arbeiten und ihre Filme auch auf Filmfestivals weltweit zu vermarkten. 

Filmvorführung
21.11.2017, 14.30 Uhr 
24.11.2017, 19.30 Uhr

Ort
Filmmuseum München (Programm 9)




Alle Veranstaltungen