11.05.2015 – 13.05.2015 10:00 Uhr

Kunst und Aktion

Kunst ist meiner Meinung nach am spannendsten, wenn es ausserhalb der ihr zugestandenen Ghettos funktioniert, rezipiert wird, und wenn die Frage auftaucht, darf Kunst das, und ist das noch Kunst. Im Rahmen unseres Workshops werden wir und drei Tage lang, ausgiebig mit SLUM-TV und Boem* beschäftigen.

Projekten nahe am partizipativen Kunstbegriff, aber statt eines abgleiten in problematische paternalisierende Sozialarbeit und einer Ähstetisierung des Politischen, ein Abgleiten in den nicht weniger problematischen, aber dafür umso lustigeren Aktionismus. Jeden Tag sollen die Studenten auch ihre Projekte, Arbeiten darstellen, in Kurzform und vielleicht darüber sprechen, was Ihnen an Ihrer Arbeit problematisch erscheint, und was ihre aktionistische Perspektive sein könnte. Am letzten Tag des Workshops, werden kleine interne Präsentationen der Ergebnisse präsentiert. Skizzen, Pläne und vielleicht schon vorhande Projektideen.

Der Workshop findet nächsten Montag bis Mittwoch 11.5.-13.5. von jeweils 10–13 Uhr und 14–17 Uhr im Seminarraum R311 der Neuen Medien statt.

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende der Kunsthochschule Kassel.

Kunsthochschule Kassel

Menzelstr. 13–15, 34121 Kassel

Kontakt: 0561 8045368

www.kunsthochschulekassel.de

Alle Veranstaltungen