16.04.2015 19:00 UHR

Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus

Der Bundeswettbewerb „Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus“ ermöglicht jungen Künstlerinnen und Künstlern, ihre Werke unter professionellen Bedingungen in einem renommierten Ausstellungshaus zu zeigen. Der Wettbewerb richtet sich an die 24 in der Kunsthochschulrektorenkonferenz organisierten Akademien, Kunsthochschulen und Universitäten. Diese sind eingeladen, jeweils zwei Studierende oder Studierendenteams zu nominieren, wobei alle Formen der bildenden Kunst zugelassen sind. Das Rektorat der Kunsthochschule freut sich die Nominierung von Stefan Cantante (Bildende Kunst/Klasse Slotawa) und dem Künstlerteam Maja Wirkus und Eric Pries (Visuelle Kommunikation/Redaktionelles Gestalten bei Professorin Gabriele Franziska Götz) bekannt geben zu können.

Der Wettbewerb ist mit 30.000 Euro Preisgeld dotiert, über dessen Vergabe eine unabhängige Fachjury entscheidet. Zur Eröffnung der Ausstellung findet in der Bundeskunsthalle in Bonn am 16. April 2015 eine feierliche öffentliche Preisverleihung statt. Zur Ausstellung erscheint ein hochwertiger Katalog, der jeweils von Studierenden einer der am Wettbewerb beteiligten Kunsthochschulen gestaltet wird, aktuell von der Akademie der Bildenden Künste München.  

"Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und alle zwei Jahre ausgelobt. Der Wettbewerb findet zum 22. Mal statt. Für die Organisation des Wettbewerbs ist das Deutschen Studentenwerk zuständig, die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland präsentiert die Ausstellung.

Weitere Informationen zu Wettbewerb und Ausstellung finden Sie hier:




Alle Veranstaltungen