26.10.2017 19:00 UHR

less adorno ♞ more play

In less adorno ♞ more play zeigen Student*innen der Kunsthochschule Kassel ihre Arbeiten rund um die Schwerpunkte Games, Playfulness und Räumlichkeit. In Kooperation mit dem Kasseler Kunstverein möchten wir die spielerischen Dimensionen installativer und interaktiver Kunst ausloten. Hier geht es nicht (nur) um Games als angewandtes Medium, sondern auch um ihre verschwimmenden, verunsichernden Grenzen.

Das less adorno ♞ more play Kurationsteam, bestehend ebenfalls aus Games-Künstler*innen und Student*innen der Kunsthochschule Kassel, forscht seit langem an der Intersektionalität zwischen Playfulness und Kunst. Im Anschluss an den less adorno ♞ more play Preis, der zum Rundgang der Kunsthochschule Kassel 2017 vergeben wurde, freuen wir uns nun zusammen mit dem Kasseler Kunstverein eine Bandbreite an künstlerischen Positionen präsentieren zu können.

Im Rahmenprogramm der less adorno ♞ more play Ausstellung wird Sabine Harrer einen Workshop zu persönlichem Game Design geben.

„ga.me“ Workshop
28. Oktober, 12 bis 16 Uhr
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl, Anmeldung unter moreplay[at]posteo.org

„spiele können nicht nur geschichten erzählen, sie können auch ein medium sein, um eigene innere prozesse fassbar und fühlbar zu machen. der „ga.me“ workshop lädt dazu ein, das spielemachen als persönliches ausdrucksmedium kennen zu lernen. schrittweise übersetzen die teilnehmer*innen eigene erfahrungen in ein spielsystem, und bauen einen ersten ga.me prototypen. vorkenntnisse zu games und game design sind nicht notwendig. freude am gestalten und der auseinandersetzung mit eigenen themen erwünscht!“

Sabine Harrer ist Kulturwissenschaftlerin, Lektorin an der btk Berlin und Mitglied des experimentellen Spielkollektivs Copenhagen Game Collective. In ihren Arbeiten geht es um persönliche Themen wie Trauer, Sexualität und Erotik, sowie der Frage, wie Games als inklusives, intersektionelles Ausdrucksmedium genutzt werden können.

Ausstellende Künstler*innen
Echo Can Luo // Charlotte Hermann // Anja Lewald // Hannah Winkler // Jasper Meiners // Isabel Paehr // Christopher Casper // Henrik Seidel 

Informationen zu den künstlerischen Arbeiten erhalten Sie hier.

Eröffnung & Ausstellungszeitraum
Eröffnung am 26. Oktober, 19 Uhr
27. – 29. Oktober 2017

Öffnungszeiten

Freitag bis Samstag, 11 bis 19 Uhr
Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Eintritt frei

Ort
KASSELER KUNSTVEREIN
IM STERNHOCHHAUS
Untere Königsstraße 78-82
34117 Kassel
+49 (0)561 771169
info[at]kasselerkunstverein.de

www.kasselerkunstverein.de




Alle Veranstaltungen