© Silke kleine Kalvelage

11.09.2018 – 02.10.2018 09:00 Uhr

Pilz Körper von Jan Glöckner

Das Labor für Tisch- und Esskultur veranstaltet mit Jan Glöckner ein Workshop zum Thema Pilz Körper.

Pilze bilden eine unbeachtete Mehrheit im gemeinsamen Habitat. Durch ihre Zersetzungsprozesse stellen sie verschlossene Ressourcen wieder für Pflanzen und Tiere bereit. Ihre enzymatischen Prozesse können sogar dabei helfen vom Menschen verursachte Umweltkatastrophen zu bereinigen. Die jungen Disziplinen Bio-Art und Bio-Design verlagern die Forschung an Pilzen in den Bereich der Kunst und Gestaltung.

Der angestrebte Workshop vermittelt interessierten Studierenden aus den Bereichen Produktdesign, Visuelle Kommunikation und Bildende Kunst die Grundlagen um mit Pilzpartner zu kollaborieren. Neben technischen Grundlagen zur Pilzzucht werden zeitgenössische Positionen aus der Bio-Art und dem Bio-Design vorgestellt und kritisch diskutiert. Das Ziel des Kurses ist es den Studierenden einen ersten Ein- und Überblick in die Thematik zu verschaffen. Das Ziel des Kurses ist es den Studierenden einen ersten Ein- und Überblick in die Thematik zu verschaffen. Er soll die Basis schaffen, auf welcher die Studierenden selbstständige gestalterisch-künstlerische Ideen entwickeln.

Der Workshop findet an vier Terminen (Start 11.09.18) in wöchentlichem Rhythmus mit anschließender Präsentation zum Semesterstart am 16.10.18 (Säulengang der Kunsthochschule Kassel) statt. 

Termine
11.09.18
18.09.18
25.09.18
02.10.18
jeweils von 9 bis 18 Uhr

Ort
Dépanneur
Kastenalsgasse 8
34117 Kassel

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 10 Personen. Bitte um verbindliche Anmeldung an: foodlab.khs[at]gmail.com




Alle Veranstaltungen