Filmstill aus Bahar in Wonderland.

16.03.2017 14:30 UHR

Podiumsdiskussion Film und Fernsehen

Im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" präsentieren Absolvent*innen und Studierende der Kunsthochschule Kassel (Film und Fernsehen, Prof. Drouz) ein Kurzfilmprogramm mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Film und Theater als gesellschaftliche Brenngläser“ in Heidelberg.

Das Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung, dem Institut für Erziehungswissenschaften und dem (Ak.T)-heater Heidelberg in den Räumen der Pädagogischen Hochschule statt. An der Podiumsdiskussion nehmen u.a. Miriam Steen, Alexandra Petkau, Giorgi Abashishvili und Aria Azizi teil.

Das Interkulturelle Zentrum der Stadt Heidelberg richtet den bundesweiten Auftakt der „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017“ (vom 13.-26. März) in Heidelberg aus. Das Interkulturelle Zentrum koordiniert das Gesamtprogramm der Heidelberger Wochen gegen Rassismus. Unter dem Motto „100 % Menschenwürde – zusammen gegen Rassismus“ beteiligt sich die Stadt Heidelberg mit achtzig Veranstaltungen an den Aktionswochen.

 

 




Alle Veranstaltungen