17.11.2017 11:30 UHR

Profis Plaudern Praxis IX

Im Studium geht es um Ideen, danach geht es ums Überleben – Kultur, Kunst oder Werbung, angestellt oder freischaffend, oder doch in die eigene große Idee investieren?

Hochschulabsolvent*innen von Film, Medien und Kreativwirtschaft steht eine solche Vielfalt an Möglichkeiten offen, dass vielen die Orientierung schwerfällt. Die Veranstaltung Profis Plaudern Praxis IX  im Rahmen vom 34. Dokfest Kassel 2017 soll Studierenden aus dem hFMA-Netzwerk der hessischen Hochschulen schon vor dem Abschluss mit den wichtigen Fragen zu beruflicher Zukunft und Professionalisierung konfrontieren und ihnen konkreten Rat und wertvolle Erfahrungen zugänglich machen.

Anhand der Erfahrungsberichte von drei hessischen Alumni wird ein Spektrum an Werdegängen erfahrbar: von regional bis international, von Einzelkämpfer bis Teamplayer. Die Unterschiedlichkeit der Beispiele soll Studierende dazu anregen, neue Wege zu wagen und eine eigene Definition von Erfolg und Karriere zu entwickeln.

In Kurz-Vorträgen werden neue Perspektiven eröffnet. In den anschließenden Einzelgesprächen wird individuell auf Fragen eingegangen.


Programm-Ablauf, Freitag 17.11.2017

11.30 – 12.30 Uhr
Verschiedene Referent*innen berichten in Vorträgen und einem Panel über ihre Erfahrungen mit dem Studium des bewegten Bildes und ihre Berufswahl.

  • Vera Glahn: In 8 Jahren hat sich das Londoner Studio www.field.io einen internationalen Namen für innovative digitale Kunst- und Designprojekte gemacht und ist von 2 auf 15 Mitarbeiter*innen gewachsen. Aus ihrer Perspektive als Produzentin und Geschäftsführerin berichtet Vera Glahn vom Spagat zwischen kommerziellem und künstlerischem Arbeiten.

  • Anja Czioska: arbeitet seit 25 Jahren erfolgreich in der Entwicklung und Weiterführung zwischen den Bereichen: Künstler*innen, Ausstellungsformaten, Institutionen, Stadtentwicklung und Wirtschaft mit sozialen Aspekten. www.artspace-rheinmain.com | www.kvfm.de

  • Martin Schmidt und Dennis Stein-Schomburg haben im Januar 2016 den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Raum 230 ist ein junges Animationsstudio mit Sitz im Science Park Kassel. Neben den Gründern besteht das Kernteam aus 5 freiberuflichen Animatoren. www.raum230.de

Ohne Voranmeldung, Eintritt frei. 


13.00 – 17.00 Uhr
Einzelgespräche
Nur mit Voranmeldung | Eintritt frei.
Bitte Anmeldeformular hier downloaden und ausgefüllt zusenden an Kathi Seemann, Dokfest Kassel: seemann[at]kasselerdokfest.de

Die Referent*innen Vera Glahn, Anja Czioska, Martin Schmidt und Dennis Stein-Schomburg stehen für jeweils fünf Einzelgespräche zur Verfügung. Interessierte können einen maximal zwanzigminütigen Beratungstermin bei einem der drei Expert*innen im Vorfeld vereinbaren und haben dann die Gelegenheit, ihr Schaffen im Bereich des bewegten Bildes zu diskutieren und Strategien zu überdenken.

Alle benötigten technischen Geräte (Laptop, Kopfhörer ect.) müssen persönlich mitgebracht werden. Zugang zu Internet und Stromanschluss sind in den Räumlichkeiten vorhanden.

Der Vortrag und die (Einzel-)Gespräche richten sich vornehmlich an Studierende aus dem hessischen Hochschul-Netzwerk der hFMA und insbesondere an die Teilnehmer*innen des HHFT. Sie sind aber auch für alle anderen am Thema Interessierten offen.

Links

Downloads




Alle Veranstaltungen