© Anky Brandt

12.02.2015 17:00 UHR

so kann’s gehen … – Berichte aus der Praxis von Kunstunterricht

Dabei geht es zum einen um konkrete Beispiele von aktuellem Kunstunterricht aus einer engagierten und gelebten fachspezifischen Praxis von Lehre und Lernen in der Schule und zum anderen um einen Moment der Reflexion über die Motivation und Begründung des eigenen Tuns, über Erfahrungen, Erfolg und Frustration, über offene Fragen und neue Ziele.  
Peter Limpinsel hat von 1983-88 Geschichte an der Universität Bochum studiert. Er kam dann an die Kunsthochschule Kassel und studierte hier bis 1992 Freie Kunst bei Harry Kramer. Über ein Quereinsteigerprogramm für Freie Künstler*innen in Nordrheinwestfalen kam er an die Schule, absolvierte sein Referendariat in Kleve und ist seit 2007 Studienrat am Humboldt Gymnasium in Gifhorn, Niedersachsen.  
Peter Limpinsel wird zum einen aus seinem Kunstunterricht berichten, zum anderen aber auch über seine  Arbeit in der Kommission, die das neue Curriculum im Fach Kunst für die Oberstufe in Niedersachsen erarbeitet. Zu der Veranstaltung sind die Studierenden und Lehrenden der Kunstpädagogik eingeladen, Interessenten aus den anderen Studiengängen an der Kunsthochschule und Universität, aber auch Kunstlehrer*innen aus den Schulen der Stadt und der Umgebung.




Alle Veranstaltungen