Filmstill aus Kopfüber im Geäst. Regie: Ute Aurand.

18.04.2018 18:30 UHR

Ton-Bild-Zeit: Filmemacher*innen und ihr Werk

Die Klasse Film und bewegtes Bild der Kunsthochschule Kassel (Prof. Jan Peters) in Kooperation mit dem Filmladen Kassel e.V. präsentieren:

Kopfüber im Geäst
Deutschland 2004 – 2012
Regie: Ute Aurand
ca. 60 Min. 

Ute Aurands Filme sind improvisierte Zeitminiaturen, zusammengefügt aus Bildern, die über Tage, Monate, Jahre eingefangen werden. So entstehen verdichtete Darstellungen des eigenen Alltags, Porträts von geliebten Menschen oder Beobachtungen von Architektur in Entstehung. Der Verzicht auf eine vorgefasste befriedende Dramaturgie ermöglicht eine radikale Öffnung: Von der Banalität zur Feierlichkeit und Freiheit ist es hier immer nur ein vergnügter aber nicht minder kühner Sprung.

Die Auswahl an kürzeren 16mm-Filmen enthält: Kopfüber im Geäst (2009), Halbmond für Margaret (2004), Paulina (2011), Susan+Lisbeth (2012), Im Park (2008), ZUOZ (2008). 

Im Anschluss: Ute Aurand im Gespräch mit Volko Kamensky und Jan Peters.

Termin & Ort
18.04.2018, 18.30 Uhr im Filmladen Kassel

Eintritt: 6,50 Euro




Alle Veranstaltungen