16.07.2015 14:00 UHR

Transparente, Banner, Requisiten: Für unser aller Freiheit. Mit Kunst.

60 Jahre documenta. Also demonstrieren wir – für die Kunst! Für unsere Freiheit! Gegen institutionelle Sparpolitik und ästhetische Verarmung! Gegen die neoliberale ökonomische Verzweckung und Ausbeutung unseres Lebens und unserer Kunst. Für Großzügigkeit. Für Freizügigkeit. Dafür, dass alle, die hier sind, von hier sind. Hunderte Menschen und Aktivist*Innen aus Nordhessen ziehen am 19.07.2015 um 11 Uhr den Weinberg hinauf: vom Ort, an dem Künstler*innen und Gestalter*innen studieren und lehren (KHS) zum Ort, der Kunst und Gestaltung für uns alle ausstellt (Museum Fridericianum). Dort setzen wir vielfältige Zeichen für mehr Farbe! Für längere Linien! Für härtere Kontraste! Für größere Ideen! Wir werden die Party übernehmen und sie in einen Ausdruck phantasievollen Supports/ Widerstands verwandeln.

Damit das gelingt, bieten wir am Donnerstag, 16.07. einen öffentlichen Transpi-Workshop an:
mit Stefan Bast, Joel Baumann, Hans Bernhard, Nils-Arne Kässens, Johanna Schaffer, Andrea Schulze Wilmert u.a.

Unter dem Motto Für unser aller Freiheit. Mit Kunst. werden Sprüche entwickelt, Transparente gezeichnet und Schilder gebaut.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Kunsthochschule Kassel mit dem Kasseler Kunstverein. Workshop und Demonstration starten an der Kunsthochschule auf der Wiese vor der Mensa.


workshop
Donnerstag 16.07.2015
ab 14 Uhr

demonstration
Sonntag 19.07.2015
Treffen ab 10 Uhr
Start 11 Uhr

Kunsthochschule Kassel

Menzelstr. 13–15, 34121 Kassel

Kontakt: 0561 8045368

www.kunsthochschulekassel.de

Alle Veranstaltungen