CROWDFUNDING für Triebwerk 9!

Bis zum 26.02.2020 könnt ihr die Klasse Illustration/Comic dabei unterstützen, das Triebwerk zu realisieren.

Das Triebwerk ist eine einzigartige Möglichkeit für die Comic- und Illustrationsklasse, Werke zu publizieren, untereinander gemeinsame Nenner zu finden und dabei in unserer eigenen Art Geschichten zu erzählen und ihnen einen freien Raum zu geben. So ist das Triebwerk als Comicsammelband jetzt schon seit Generationen von Klassen vor uns ein immer fester Bestandteil unseres Studiums. Genau wie das Wachsen unserer Klasse steht auch das Triebwerk für unser Streben, jedes Jahr ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
An erster Stelle steht der Druck des neunten Triebwerks, die Bezahlung unserer vielen Helfer*innen und die Finanzierung unseres Merchandise, mit dem wir uns bei unseren Unterstützer*innen bedanken wollen. Mit unserem Comicsammelband richten wir uns an alle Comicinteressierten und hoffen außerdem, den Austausch zwischen uns und anderen Hochschulen weiter ankurbeln zu können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?
Es macht uns glücklich, euch Geschichten zu erzählen. Wir wollen Gedanken pflanzen, Menschen zum Lachen und zum Nachdenken bringen. Dafür sitzen wir bis spät nachts am Schreibtisch und zeichnen zum zweihundertsten Mal den irgendwie etwas schiefkrummen Handrücken dieser einen Figur, dafür vergessen wir unser Abendessen und manchmal auch, unsere Mütter anzurufen.
Wir brauchen ein Ventil, ein Sprachrohr, einen Draht zu euch und den erreichen wir mit dem Triebwerk. Und ihr habt davon einen dicken Stapel wunderschöner Comics, von Zeichner*innen, die viel zu bescheiden wären, damit zu prahlen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
Von unserem ersten Fundingziel können wir den Druck bezahlen. Außerdem finanzieren wir damit den Release, Lesungen und eine Vernissage. Mit dem Erreichen unseres zweiten Fundingziels können wir Rotopol bezahlen, bei dem das Triebwerk #9 erscheinen wird. Der Verlag für grafisches Erzählen in Kassel, gegründet von ehemaligen Studierenden der Comic- und Illuklasse, hat bereits zwei vorherige Ausgaben des Triebwerks veröffentlicht, die komplett ehrenamtlich betreut wurden. Mit dem zusätzlichen Erlös möchten wir uns bei unserem Verlag bedanken. Alles, was danach noch übrigbleibt, möchten wir für die Finanzierung von Plätzen auf Buchmessen und für weitere Publikationen nutzen. Unsere Klasse arbeitet das ganze Jahr über an verschiedensten Projekten, die oft nur in sehr kleiner Auflage das Licht der Welt erblicken oder aus Geldmangel in der Schublade landen.

Bis zum 26.02.2020 könnt ihr uns dabei unterstützen, das Triebwerk zu realisieren, und euch gleich eine Ausgabe vorbestellen unter: www.startnext.com/triebwerk-9

Alle Mitteilungen