Dr. Wetzel, Tanja

Dr. Wetzel, Tanja

Professorship for Art Pedagogy

Studies in visual art, philosophy, and art/social studies for teaching in secondary schools at the Free University Berlin and the Kunsthochschule/University of Kassel, 1994-96. Internship in Gießen, teaching positions in Frankfurt and Kassel, artistic/research associate at the University of Vechta, 2003 doctorate at the Graduate Research Group “Ästhetische Bildung” at the University of Hamburg, 2001-05 art teacher in Bad Homburg. Since 2005 Professor of Art Pedagogy at the Kunsthochschule Kassel.

Selected Publications since 2004:

Stichwort “Spiel”, in: Handbuch ästhetischer Grundbegriffe, vol. 5, Karlheinz Barck et al. (eds.), Stuttgart 2004.

Was heißt eigentlich kompetent? in: Kunstpädagogisches Generationengespräch, Johannes Kirschenmann, Rainer Wenrich, Wolfgang Zacharias (eds.), Munich 2004.

Geregelte Grenzüberschreitung. Das Spiel in der ästhetischen Bildung, Munich 2005.

With Dirk Poerschmann (eds.).: fragen-zur-kunst.de. Texte, Auszüge, Statements, Munich 2009

“Das dreht einen richtig an!” Über die Figur der Rotation in der aktuellen Kunst - und ihren Wert für die ästhetische Bildung, Kunstpädagogische Positionen, Hamburg University Press 2009, Heft 21.

Die Kunst (zu) lehren als offenes Versprechen, in: Sujet Suppos Savoir, Torsten Meyer, Adrienne Crommelin, Manuel Zahn (eds.), Berlin 2010.

Beweglich bleiben!, in: Reden über Kunst, Johannes Kirschenmann, Christoph Richter, Kaspar H. Spinner (eds.), Munich 2011.

Überall muss das Künstlerische wirksam werden", in: Kunst einer anderen Stadt, Ute Vorkoeper, Andrea Knopbloch (eds.), Hamburg 2011.

Wie viel Kunst braucht die Kunstpädagogik? Oder: Wie viel Kunst braucht eine Kunstpädagogin, ein Kunstpädagoge? Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (ed.), in: shift, Munich 2012.

With Sabine Lenk (eds.): Mit Ecken und Kanten. Kunstunterricht als eine Frage der Haltung, Munich 2013.

With Sabine Lenk: Kunstpädagogische Kompetenz braucht eine Haltung. Was macht eine „gute“ Kunstlehrerin, einen „guten“ Kunstlehrer aus? In: zkmb – online Zeitschrift Kunst Medien Bildung, Text im Diskurs, 2014 www.zkmb.de/index.php?id=182.

Projects:

Fragen zur Kunst. Internetforum zur Vermittlung zeitgenössischer Kunst, developed and produced in cooperation between art pedagogy, art history and aesthetics, and Visual Communication/New Media at the Kunsthochschule Kassel 2007. Fragen zur Kunst

Wie viel Kunst braucht die Kunstpädagogik? A Documentation of the National Congress for Art Pedagogy (BuKo) 2010. Wie viel Kunst braucht die Kunstpädagogik?

Professionalization in Teacher Training. Untersuchungen zur kunstpädagogischen Haltung: Mit Ecken und Kanten und Kunstpädagogische Kompetenz braucht eine Haltung

Ins Gespräch kommen über... die ästhetische Praxis im Kunstunterricht. Special publication of the BdK Hessen and Niedersachsen, Tanja Wetzel and Rainer Mügel (eds.), kassel university press, Kassel 2019. The publication can be purchased in bookshops 9,50 Euro (ISBN 9783737650854) or can be viewed here as a pdf: Kunstpädagogische Fallarbeit