Podcast des Deutschen Designer Club (DDC)

Stephanie Hobmeier erzählt im DDC-Podcast über ihre Diplomarbeit „Die Zukunft war früher auch besser“. In ihrer Arbeit setzte sich die Produktdesignerin mit Zukunft der Designausbildung auseinander.

Stephanie Hobmeier studierte an der Kunstschule Kassel Produktdesign mit dem Schwerpunkt Systemdesign. Ihre Projektarbeiten spiegeln vor allem ihre Motivation, sich für eine ganzheitliche zukunftsfähige Entwicklung und die Sensibilisierung von Menschen für die damit einhergehenden Thematiken einzusetzen. Als ihr grundlegendes Forschungsinteresse gilt die Rolle von Gestalter-*innen in gesellschaftlichen Transformationsprozessen.

In ihrer Diplomarbeit „Die Zukunft war früher auch besser“ beschäftigte Hobmeier sich mit der Frage, wie es gelingen kann, als Designer*in in diesen transformativen Zeiten der größeren Verantwortung gerecht zu werden. Bildung als Grundlage für einen gesellschaftlichen Wandel begreifend, galt ihrem vorrangigen Interesse, die Merkmale für eine zukunftsfähige Designausbildung zu erforschen.

Für ihre umfassende Arbeit, die in curriculare Basisüberlegungen mündeten, wurde sie im Rahmen der German Designs Graduates 2019 von der Hans Sauer Stiftung und Construct Lab mit einem Social Design Stipendium ausgezeichnet.
 

Podcast des Deutschen Designer Club mit Stephanie Hobmeier:
https://www.ddc.de/de/magazin/ddcast.php

 

Alle Mitteilungen