Schlaglicht auf die jungen Designtalente der Hessen Design Competition

Die HDC-Preisträger*innen stehen mit einer Reihe weiterer Auszeichnungen im Rampenlicht. Im Klartext: Hohe Aufmerksamkeit, weit über Hessen hinaus.

Preisträger Darius Zalzadeh (Kunsthochschule Kassel) ist mit GALOP, der Neuinterpretation eines Schaukelpferds, beim Kids Design Award mit einer Nominierung im Rennen und belegt zudem einen Platz bei den German Design Graduates – der Plattform für aktuelle Designhaltungen von Absolvent*innen deutscher Hochschulen.

Jona Wentzler (Kunsthochschule Kassel) hat mit seinem COLD DRIP 2000 in diesem Jahr den Wettbewerb einundzwanzig vom Rat für Formgebung für junge internationale Designer gewonnen. Jonas Nitsch konnte sein prämiertes Regalmöbel KLICK-KLACK im September auf dem „Markt der schönen Dinge“ in Darmstadt einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen.

Die HDC-Preisträgerin Katharina Em kann sich ebenfalls über eine Nominierung für den Kids Design Award freuen. Ihr Wettbewerbsbeitrag aus 2019, dem Bausteinspiel BAUWIPPCHEN, hat die Jury mit seiner gestalterischen Balance überzeugt.

Lea Schücking (Kunsthochschule Kassel), HDC-Preisträgerin 2018, hat gleich vier Erfolge aufzuweisen. Sie hat den Green Product Award 2018/2019, den Bundespreis ecodesign in der Kategorie Nachwuchs 2018, den Wettbewerb Hessen Ideen 2018 und den 8. Recycling Designpreis 2017 gewonnen.

Weit über Hessen hinaus wirkt auch die Präsentation der diesjährigen Preisträger*innen der Hessen Design Competition auf der virtuellen Frankfurter Buchmesse 2020.


Pressemitteilung HDC 2020:
hessendesign.de

Alle Mitteilungen