Luckschewitz, Jakob

Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Kunstwissenschaft

Jakob Luckschewitz studierte Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2016 erfolgte der Master-Abschluss mit einer Arbeit über die Rezeption Max Klingers in den Dresdener Künstler- und Gelehrtenkreisen um 1900. 2020 wird er sein Promotionsprojekt zur Reproduktionsgrafik des deutschen Sprachraums in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts abgeschlossen haben. Gefördert wurde er mit dem August-Hoff-Stipendium für kunsthistorische Forschung der Letter Stiftung Köln. Seit 2017 war er regelmäßig in der Kunstvermittlung tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Kunst des 19. Jahrhunderts sowie der kunsthistorischen Wissenschaftsgeschichte.