Alana Möller

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Kunstwissenschaft | Allgemeine Kunstgeschichte

2014 bis 2017 Bachelorstudium der Kunstwissenschaft mit dem Nebenfach Geschichte an der Universität Kassel

2017 bis 2019 Masterstudium der Kunstwissenschaft an der Universität Kassel, Titel der Masterarbeit: Alfred Rethels „Auch ein Todtentanz aus dem Jahre 1848“. Eine Betrachtung von Technik und Stil bei Prof. Dr. Martina Sitt und Prof. Dr. Alexis Joachimides

2015 bis 2019 Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Martina Sitt im Studiengang Kunstwissenschaft, Mitarbeit an Publikationen und Forschungsprojekten u.a. zur Kasseler Kunstakademie

Publikationen:

Hermann Knackfuß als Rathausmaler. „Der Zug der Frau Holle“, in Martina Sitt (Hrsg.), „Geeignet, junge Künstler zu belehren…“. Die Anfänge der Kasseler Kunstakademie (1777-1830), 2. Aufl., ConferencePoint Verlag, Hamburg 2018, S. 236-241.

Textbeiträge für das Projekt „Kunstakademie Kassel“ in Zusammenarbeit mit dem Landesgeschichtlichen Informationssystem Hessen (LAGIS), online zugänglich unter: www.lagis-hessen.de.

Biografische Artikel u.a. zu Anton Graff und Adam Friedrich Oeser, in: Sächsische Biografie, hrsg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., online zugänglich unter: saebi.isgv.de (in Vorbereitung).