Isabel Paehr

Künstlerische Mitarbeiterin | Forschungsprojekt Re:Coding Algorithmic Culture

Isabel Paehr arbeitet als Game Developerin und künstlerisch Forschende mit und an Strukturen des Virtuellen. In oft kollaborativen Projekten gestaltet, programmiert und schreibt sie entlang von Material, Leaking/Melting, Klassifizierung und Play.

Seit 2019 untersucht sie im Forschungsprojekt Re:Coding Algorithmic Culture die Materialität und Metaphorik von Internetinfrastruktur und distributierten Netzwerken.