26. KUNSTMESSE für Künstlerinnen im Frauenmuseum Bonn

Das Frauenmuseum in Bonn feiert 2021 sein 40jähriges Bestehen. Aus diesem besonderen Anlass veranstaltet das Museum im Jubiläumsjahr die 26. Kunstmesse! Im Rahmen dieser etablierten Verkaufsmesse (12.-14.11.) haben 50 Künstlerinnen aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, ihre Werke einem überregionalen Publikum zu präsentieren.

Ausstellungsfläche
Die Kunstmesse findet in den offenen Ausstellungsräumen des Frauenmuseums auf einer Fläche von insgesamt 1.500 qm statt. Jede Künstlerin erhält eine Standfläche von ca. 3 x 3 m, die von der Jury zugeordnet wird. Die Standgebühr beträgt 350 €.

Bewerbung
Bewerben können sich professionell arbeitende Künstlerinnen aus dem In- und Ausland ab 18 Jahren aus allen Bereichen der Bildenden Kunst.

Der Renate-Hendricks-und-Valentine Rothe-Preis
Auch in diesem Jahr wird der Renate-Hendricks-und-Valentine-Rothe-Preis für junge Künstlerinnen ausgelobt. Alle Künstlerinnen, die nicht älter als 35 Jahre sind (bis Jahrgang 1986) und an der 26. Kunstmesse teilnehmen, werden berücksichtigt.

1. Preis: 1000 € 2. Preis: 600 € 3. Preis: 400 €

Der Publikumspreis
Die Besucher*innen der Kunstmesse haben die Möglichkeit, den besten Stand zu wählen. Die Gewinnerin erhält die Standgebühr von 350 € zurück.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit dem ausgefüllten Anmeldebogen per Post bis zum 31.03.2021 an das:

Frauenmuseum
Anna Thinius, Projektleiterin Kunstmesse
Im Krausfeld 10
53111 Bonn

Link:
Ausschreibung (PDF-Download)