Nils Holger Moormann übernimmt Projektprofessur an der Kunsthochschule Kassel

Zum Wintersemester 2018/19 ist dem Studiengang Produktdesign der Kunsthochschule Kassel eine besondere Berufung gelungen: Mit Nils Holger Moormann übernimmt eine herausragende Figur der internationalen Designszene die am Studiengang angesiedelte Projektprofessur. Diese wird für jeweils ein Jahr an einen bedeutenden Akteur auf dem Gebiet des Produktdesigns vergeben.

Mit Moormann tritt ein Autodidakt im besten Sinne die Stelle an: Mit der Unbedingtheit eines freien, ungebundenen Geistes erarbeitet Moormann seit dem Jahr 1982 mit meist jungen, noch unbekannten Designern Möbel in bewusst reduzierter Stilistik. Mit präzisen Detaillösungen und im Zusammenwirken mit der eigenen Kreativabteilung entwickelt er eine einzigartige Formsprache: Ebenso raffiniert wie gewitzt verbinden sämtliche Produkte aus Moormanns Firma Prinzipien der Einfachheit und Intelligenz. Zahlreiche Designpreise und Ehrungen unterstreichen Moormanns einzigartige Stellung innerhalb der Welt des Designs – die nicht zuletzt durch den Firmensitz in Aschau am Chiemsee, den puristischen Designklassiker FNP oder das ungewöhnliche Gästehaus berge unterstrichen werden.

In Kassel wird Moormann den angehenden Produktdesignern ein Seminar unter dem Titel „Möbel.Marke.Machen“ anbieten. Ziel sei es, so Moormann, die „Entwicklung, Ausarbeitung und Präsentation einer Möbelkollektion unter den Gesichtspunkten der Innovation, Marktrelevanz und allumfänglichen Umsetzung“ durchzuführen. Zu diesem Zweck gibt Moormann den Studierenden das Szenario einer abgelegenen alpinen Hütte vor. Für diese muss „ein komplettes Update der Innen- bzw. Außeneinrichtung“ entworfen und realisiert werden. Damit werden die Studierenden in höchst verdichteter Form den gesamten „Ablauf einer Serien-Produktentwicklung“ durchlaufen können.

Moormanns Tätigkeit an der Kunsthochschule führt eine bereits seit Jahren glänzend besetzte Projektprofessur fort: So war es zuletzt der Designer Stefan Diez, der sich mit internationalem  Renommee einbrachte und inzwischen eine Professur an der Universität für angewandte Kunst in Wien bekleidet. Ihm voraus gingen Persönlichkeiten wie Ineke Hans (seit 2017 Professorin an der Universität der Künste Berlin), Yael Mer von Raw Edges und das Designduo Katharina Mischer und Thomas Traxler.

Der Studiengang Produktdesign hat die Projektprofessur eingerichtet, um ergänzend zum bestehenden Lehrangebot die aktuellsten Entwicklungen auf dem Gebiet des Designs integrieren zu können. Folglich kommen mit den berufenen Persönlichkeiten besonders richtungsweisende Positionen nach Kassel. Die Studierenden erhalten die Gelegenheit, sich an vorderster Front ihrer Profession zu entwickeln – und erste Kontakte zu den besten Adressen ihres späteren Berufs zu knüpfen.     

Wir freuen uns, die öffentliche Antrittsvorlesung von Nils Holger Moormann, Projektprofessur Produktdesign, Kunsthochschule Kassel, anzukündigen: Montag, 22.10.2018, 18 Uhr im Hörsaal der Kunsthochschule.

Pressekontakt:
Cigdem Özdemir
T +49 561 804-5366 
presse[at]kunsthochschule-kassel.de

Link zum Studiengang Produktdesign:
www.kunsthochschulekassel.de/studium/produktdesign.html

 

Alle Mitteilungen