Hessen Design Competition: Preisträger*innen gekürt!

Jona Wentzler und Darius Zalzadeh, Produktdesign-Studenten der Kunsthochschule, wurden mit dem hessischen Nachwuchswettbewerb ausgezeichnet.

Von den 12 nominierten Projekten wurden am 27.04.2020 vier Preisträger*innen gekürt. Darunter auch zwei Studenten der Kunsthochschule:

In der Kategorie Living: „COLD DRIP 2000“ von Jona Wentzler
Jona Wentzler arbeitete als Barista in einer Kaffeerösterei. Hier entstand die Idee zu diesem Projekt. Der Cold Drip 2000 dient der gastronomischen Herstellung von Cold Brew Coffee, schafft Interesse für die eher unbekannte Kaffeespezialität und bereichert die Getränkekultur. Durch die klare Gestaltung wird der Extraktionsprozess transparent. Physikalische Gesetzmäßigkeiten werden sichtbar und ästhetisch übersetzt.

In der Kategorie Kids: „Schaukelpferd“ von Darius Zalzadeh
Darius Zalzadeh verbindet in seiner Diplomarbeit die Leidenschaft für den 3-D-Druck mit seiner Liebe für Präzision und Detail sowie umfangreichem Wissen über Materialien und deren Verarbeitungsmethoden. Als unverkennbarer Eames-Fan schafft er mit seinem Schaukelpferd aus Formsperrholz und Stahlrohr einen Interieurgegenstand mit nahezu ikonischer Silhouette, der nicht nur Kinder ab acht Monaten begeistern wird.

Im Rahmen der Nachwuchsförderung von Hessen Design ist der regionale HDC-Wettbewerb seit 2016 eine feste Größe in der hessischen Designwirtschaft. Bei der fünften Ausschreibung haben uns trotz der Covid-19 Einschränkungen 28 kreative Designentwürfe von insgesamt 35 jungen Talenten aus fünf Hochschulen und Berufsakademien erreicht. Der Wettbewerbsbeitrag wurde in den vier Kategorien Living, Mobilität, Outdoor und Kids eingereicht. Weitere Preisträger*innen des hessischen Nachwuchswettbewerbes 2020 sind: Sophie Diers (Berufsakademie Hanau) und Jonas Nitsch (HfG Offenbach).

Link:
www.hessendesign.de

Alle Mitteilungen