17.11.2020 – 22.11.2020

Kasseler Dokfest goes DokfestOnline

Mit der Entscheidung der Bundesregierung vom Mittwoch (28.11.2020) ist klar, dass keine der geplanten Veranstaltungen vor Ort und insbesondere im Kino stattfinden kann. Das Festival findet statt, aber in anderer Form und in dem Rahmen, in dem es möglich ist.

Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Kurz- und Langfilme als DokfestStreams online vom 18.11. bis 27.11. verfügbar. Mehr Informationen findet ihr unter dem Reiter DokfestOnline.

Folgende Filme mit Bezug zur Klasse Film und bewegtes Bild der Kunsthochschule Kassel sind im Rahmen des Kassler Dokfestes zu sehen:

Langfilm:
„moment to moment“ von Claudia Carolin Münch & Louisa Jacobs

Kurzfilme:

Im Programm „Erwartungshaltungen“:

„Angst vor Berührung“ von Rosa Langer
„Mother of the Diaspora“ von Hivi Baker¹
„Wir und das, was bleibt“ von Christiane Muñoz (Regie & Schnitt) & Antonia Dahlmeier (Kamera & Produktion) ¹
„Are You Free?“ von Muhamed Osmancevic
„Kaksintaistelu“ von Eeva Ojanperä¹

Im Programm „Koordinaten der Erinnerung“:

„fragmented reality“ von Alix Kokula
„PIKNIK“ von Silke Körber¹
„Kafkaland“ von Tobi Sauer¹
„das HAUS“ von Kerstin Rupprecht & Tim König¹
„Abschied“ von Karl Brunnengräber¹

¹ für den Goldenen Herkules nominiert

Link:
www.kasselerdokfest.de




Alle Veranstaltungen