01.05.2018 20:30 UHR

Arbeit Freizeit Kunst 01 – TALK mit Markus Zimmermann

Was bezeichnen die Begriffe Arbeit, Freizeit und Kunst überhaupt und wie werden diese Begriffe aktuell geprägt? Was könnten sie zukünftig bedeuten? Herrschen zwischen den Begriffen klare Verhältnisse oder gibt es praktisch eine Vielfalt möglicher Beziehungen zwischen den bezeichneten Bereichen und unterschiedlichste Spielarten gegenseitiger Durchdringung?

Über diese Fragen wollen wir mit Markus Zimmermann reden. Einerseits über seine persönlichen Erfahrungen als Künstler in diesem Spannungsfeld und andererseits hinsichtlich seines konkreten künstlerischen Schaffens! 

Markus Zimmermann hat in Münster und Braunschweig Bildende Kunst studiert, er ist u. a. Mitglied des Künstlerkollektivs IKONOSTASE, das in seiner Form als Grenzgänger zwischen den Systemen Kunst, Religion und Wirtschaft aufsehenerregende Aktionen im Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin und auf der CeBIT 2015 in Hannover durchgeführt hat. 2012 hat er außerdem das Format SUPERFILIALE entwickelt, das seitdem in wechselnder Besetzung agiert. SUPERFILIALE wurde u. a. im KW Institute of Contemporary Art in Berlin und im Centre Pompidou in Paris aufgeführt.

Weitere Informationen:
www.markuszimmermann
www.ikonostase.com
superfiliale.com

Termin
Dienstag, 1. Mai, Einlass 20 Uhr
Beginn 20.30 – 23.30 Uhr

Ort
TOKONOMA
Frankfurterstr. 60
Freier Eintritt




Alle Veranstaltungen