© Lou Jenny Hardt

12.06.2018 20:30 UHR

beyond cool #3

Eskapismus vs Realismus. Beyond cool - Deutsche Schlager und Du 03 - TALK mit annette hollywood.

Grundlage für das Gespräch ist ihr experimenteller Kurzfilm »Der grenzenlose Schlagerwettbewerb«, welcher sich mit den unterschiedlichen Schlagerkulturen in der ehemaligen DDR und Westdeutschland beschäftigt. Mit dem Bewusstsein, dass Schlager "geliebt oder belächelt, den Wandel von Gesellschaft und Mentalität widerspiegeln und auf politische und gesellschaftliche Strömungen reagieren" schafft Hollywoods Film einen ganz besonderen Zugang zum Verständnis und zur Bewältigung der deutsch-deutschen Geschichte:

„In »Der grenzenlose Schlagerwettbewerb« treffen im Jahre 1968 nicht nur die Schlagerwelten der beiden deutschen Staaten - ein zeitgeschichtlich einzigartiges Phänomen - aufeinander. Auch revolutionäre Kräfte brechen in diese heilen Welten ein und schaffen das Unmögliche: eine gesamtdeutsche, grenzenlose Fernsehsendung. Durch die Interaktion mit historischem Fernsehmaterial und anderen Quellen wird die politische Dimension des Schlagers in den konträren Systemen untersucht. Die Einflussnahme von Industrie & Staat in die Kulturproduktion oder die Konzepte Eskapismus versus Realismus und andere Subtexte der Schlagergeschichte der beiden Staaten werden subtil aufgedeckt und gegenübergestellt.“

»Das schöne Städtchen, in dem wir wohnen, ist noch genauso jung wie wir zwei. An hellen Häusern und bunten Gärten gehe ich jeden Morgen vorbei. Dann sehe ich wie das Sonnenlicht sich in den großen Fenstern bricht und sehe auch im Handumdreh'n so manches neue Haus entsteh'n. Es fängt ja alles erst an und ich weiß es doch, dass alles noch viel schöner sein kann.«

Rosemarie Ambé - Es fängt ja alles erst an (Gewinnersong des DDR-Schlagerwettbewerb 1968)

Termin & Ort
12. Juni, Einlass 20 Uhr, Beginn 20.30 bis 23.30 Uhr
TOKONOMA
Frankfurterstr. 60, 34121 Kassel
Freier Eintritt!




Alle Veranstaltungen