04.09.2019 – 07.09.2019

Kul­tur­fes­ti­val "Nach dem Rech­ten se­hen"

Vom 4. bis 7. September findet in der Kasseler Nordstadt das Kulturfestival "Nach dem Rechten sehen" statt. Das Festival wird von einer Gruppe Studierender und Promovierender sowie Gastronomen organisiert. Auf dem Programm steht u.a. ein Vortrag mit Dr. Daniel Hornuff, Studiengang Produktdesign der Kunsthochschule Kassel.

Zusammen mit lokalen Gruppen wie den Falken Kassel, dem Karnak und in Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen und Vereinen vor Ort (Kulturzentrum Schlachthof, Biermanufaktur Steckenpferd, ASTA der Uni Kassel, Seebrücke, Kopiloten e.V., August Spies Gesellschaft, Sandershaus e.V., Initiative 06. April) bieten die Veranstalter*innen über drei Tage verteilt diverse Veranstaltungen an. Diese werden auf verschiedene Standorte in der Nordstadt verteilt stattfinden. Das thematische Zentrum soll das bilden, was die Organisierenden unter 'Rechtsruck' verstehen: sprachliche Verschärfungen in den sozialen Medien & Sprachstrategien von rechts, NSU, rechte Tendenzen in der ökologischen Bewegung, Antisemitismus und Antifeminismus - aber auch zivile Seenotrettung und die Widerstände dagegen.

Mit dem Festival soll ein möglichst großes Spektrum der Gesellschaft angesprochen werden, weshalb keine Eintrittsgelder verlangt und verschiedene Formate angeboten werden: Einerseits in der Hauptsache Workshops, Performances und Vorträge, andererseits aber auch Küfas, Konzerte, Speakers Corner, und Elektroparties.

Vortrag mit Dr. Daniel Hornuff (Kunsthochschule Kassel):
Vom ästhetischen Angriff auf die offene Gesellschaft
Donnerstag, 05.09.19, um 19 Uhr / Universität Kassel

Das vollständige Programm und die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler finden Sie unter: nachdemrechtensehen.wordpress.com
Für einige Workshops ist eine Anmeldung erforderlich, weitere Informationen unter der angegebenen Website.




Alle Veranstaltungen