Still: LAKE OF HAPPINESS (SEE DER FREUDE)

04.02.2019 – 09.02.2019

LAKE OF HAPPINESS (SEE DER FREUDE)

Der Kurzfilm LAKE OF HAPPINESS (SEE DER FREUDE) von Aliaksei Paluyan, Studierender des Schwerpunkts Film und Fernsehen bei Prof. Yana Drouz, feiert seine Weltpremiere auf dem 41. Festival du Court-Métrage de Clermont-Ferrand in Frankreich.

Das Festival zählt zu den bedeutendsten Kurzfilmfestivals der internationalen Filmszene. Aus den insgesamt 9.238 Einsendungen wurden 76 Filme aus aller Welt ausgewählt, die nun auf dem Festival gezeigt werden. Das 41. Clermont-Ferrand Short Film Festival findet vom 2. bis 9. Februar statt.

Das in Belarus (Weißrussland) gedrehte 30-minütige Drama portraitiert die neunjährige Jasja, die nach dem Tod ihrer Mutter vom Vater in ein Kinderheim gebracht wird. Als sie plötzlich wieder zuhause auftaucht, stellt sie fest, dass ihr Vater nicht mehr alleine wohnt. 

LAKE OF HAPPINESS (SEE DER FREUDE) basiert auf der Lebensgeschichte des Vaters des Regisseurs sowie auf dem Roman "Lake of Joy" des weißrussischen Schriftstellers Viktor Marinowitsch.

Aliaksei Paluyans Filme liefen bereits auf zahlreichen internationalen Filmfestivals, unter anderem im Kroatien, Mazedonien, Iran, Serbien, Frankreich und Belarus und wurden mehrfach ausgezeichnet. 

Filmvorführungen von LAKE OF HAPPINESS in Clermont-Ferrand:
Monday 04, 19 Uhr (Agnès Varda)
Tuesday 05, 20:15 Uhr (Jaude 1)
Wednesday 06, 20:15 Uhr (Lumière)
Thursday 07, 16 Uhr (Petit Vélo)
Friday 08, 22:15 Uhr (Genova)
Saturday 09, 19 Uhr (Hospital)




Alle Veranstaltungen