© Björn Hadem

12.11.2020 – 13.11.2020

Musik für Stummfilme 2020

Zum 12. Mal werden Kurzfilme, unter anderem aus Hochschulen des hFMA-Netzwerkes, vertont – von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Die Filme werden am 12. und 13. November 2020 mit der neu komponierten und zum Teil improvisierten Musik als öffentliche Live-Konzerte vor Publikum im Großen Saal der HfMDK Frankfurt aufgeführt.

Diese Komponist*innen vertonen in diesem Jahr folgende Filme:

  • Franz Schreiber: Social Sincerity (Filmakademie Baden-Württemnberg)
  • Charlotte Reitz: Clubbing (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Julian Böttcher: Spores von Christian Komaromi (HfG Offenbach)
  • Johannes Ehinger: Mobile (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Stefanie Januschko: Frequency Morphogenesis (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Felix Krell: Frequency Morphogenesis (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Vasiliy Antipov: Glorious Games von Isabelle Laue (Hochschule RheinMain)
  • Sebastian Witzel und Elisabeth Tzschentke: The Present (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Jonas Fischer: Kugelmensch von Harry Besel (Kunsthochschule Kassel)
  • Lioba Brändle: FICKFACKEREI von Alina Böhmer und Monika Braun (Hochschule RheinMain)
  • zudem wird es Improvisation zu FICKFACKEREI und Kellerkind (Filmakademie Baden-Württemberg) geben.

Weitere Informationen:
www.hfmakademie.de




Alle Veranstaltungen