Veranstaltungsarchiv

06.06.2016 14:00 UHR / hochschulöffentlich

Praktikumssuche für Kunstwissenschaftler*innen

Gerade für Bachelor-Studierende ist eine rechtzeitige und effiziente Planung ihres Praktikums besonders wichtig. Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden hilfreiche Tipps und Hinweise hierzu gegeben.

30.05.2016 14:00 UHR / hochschulöffentlich

Bewerbungstraining für Kunstwissenschaftler*innen

Das Studium der Kunstwissenschaft gehört zu den Fächern, die auf keinen bestimmten Beruf vorbereiten. Für eine erfolgreiche Bewerbung ist es deswegen umso wichtiger Anknüpfungspunkte zwischen dem persönlichen Profil und der gewünschten Stelle zu finden.

30.10.2015 16:00 UHR / hochschulöffentlich

Ideenwerkstatt: ATHEN LERNEN?! PERSPEKTIVWECHSEL IN WIRTSCHAFT UND GESELLSCHAFT

Moving School sucht QUERDENKER aller Fachrichtungen: Du schwimmst gerne gegen den Strom? Und denkst, dass man von Athen etwas lernen kann? Weitere Infos auf der website der Moving School www.movingschool.eu/athen

16.07.2015 14:00 UHR / öffentlich

Transparente, Banner, Requisiten: Für unser aller Freiheit. Mit Kunst.

60 Jahre documenta. Also demonstrieren wir – für die Kunst! Für unsere Freiheit! Gegen institutionelle Sparpolitik und ästhetische Verarmung!

30.06.2015 18:00-20:00 UHR / hochschulöffentlich

Offene Schreibwerkstatt

Schreiben als Teil des Studiums, als künstlerische, gestalterische, literarische, wissenschaftliche Arbeit – wie geht das? Wir treffen uns als studentisch organisierte Initiative regelmäßig, um an unseren Texten zu arbeiten. Wir lesen Texte vor, geben uns Feedback, üben Kritik.

 

21.05.2015 – 22.05.2015 11:15 Uhr / intern

Wolfenstein.HTML5 Game Modding

HTML5 Game Modding Workshop: Das Spiel „Wolfenstein“ wird oft als der erste Ego-Shooter (3d) bezeichnet und gilt als wegweisender Klassiker der Spielegeschichte.

20.05.2015 16:15 UHR / intern

Session Critique für Rundgangsprojekte

Session Critique ist ein transdisziplinäres Feedback-Format als Unterstützung für Rundgangsprojekte.

11.05.2015 – 13.05.2015 10:00 Uhr / intern

Kunst und Aktion

„Kunst ist meiner Meinung nach am spannendsten, wenn es ausserhalb der ihr zugestandenen Ghettos funktioniert, rezipiert wird, und wenn die Frage auftaucht, darf Kunst das, und ist das noch Kunst.“ Im Rahmen des Workshops beschäftigen sich Studierende ausgiebig mit SLUM-TV und Boem*.