Stipendien Summer School „Design & Demokratie“ vergeben

Unter den sechs ausgewählten Stipendiat*innen ist auch Ruth Firsching, Produktdesign-Studentin der Kunsthochschule Kassel.

2021 vergibt der neugegründete Design Campus erstmalig im Rahmen der German Design Graduates Initiative sechs Workshop-Stipendien für die alljährlich zwischen Mitte Juli und Ende August stattfindende Sommerschule. Die Stipendien beinhalten die Teilnahme an einem einwöchigen Workshop, sowie Kost und Logis. Aus den 2019 und 2020 eingereichten Arbeiten hat Thomas A. Geisler, Direktor des Kunstgewerbemuseums und Initiator des Design Campus, zusammen mit seinem Team 15 junge Absolvent*innen von allen teilnehmenden Hochschulen für die Shortlist des Public Votings ausgewählt. Die Absolvent*innen wurden aufgrund des gesellschaftlichen und utopischen Potentials ihrer Abschlussarbeiten, sowie der Nähe zum diesjährigen Programmthema des Design Campus - DESIGN UND DEMOKRATIE, kuratiert von Amelie Klein und Vera Sacchetti, nominiert.

Ruth Firsching
Ziel der Diplomarbeit „Ein positiver Fußabdruck“ von Ruth Firsching ist es, herauszufinden, wie der Produktlebenszyklus nachhaltiger, kreislauffähiger Sneakersohlen aus Naturkautschuk in Sri Lanka gestaltet werden könnte. Mehr zur Diplomarbeit von Firsching: germandesigngraduates.com/projekt-einpositiver-fussabdruck.

Link:
germandesigngraduates.com

 

Alle Mitteilungen