13.11.2019 – 17.11.2019

excerpts of exchange

excerpts of exchange – Sonderausstellung im Rahmen des 36. Kasseler Dokfestes.

excerpts of exchange ist eine Gruppenausstellung, von Studierenden des College of Fine Arts in Sulaimania in der autonomen Region Kurdistan im Nordirak und der Kunsthochschule Kassel. Entstanden in Zusammenarbeit mit irakischen Kunstschaffenden, die einen Dialog fortführt und Einblicke in kollektive Prozesse und Einzelpositionen innerhalb und auf Abwegen des Austauschprogramms zeigt.

Im Rahmen des Programmes Hochschulpartnerschaften mit dem Irak (initiiert u. finanziert vom DAAD) wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Kai-Uwe Hemken ein Austauschprojekt zur Internationalisierung der Künstlerausbildung im Irak ins Leben gerufen. Nach einem zweimonatigen Aufenthalt irakischer Studierender in Deutschland im Sommer 2017 reiste im Oktober 2018 eine erste Gruppe Studierender und Lehrkräfte der Kunsthochschule Kassel nach Sulaimania, in die Autonome Region Kurdistan, Nordirak. Durch Besuche historischer Stätten, Ateliers, Museen und Galerien, wurde den Teilnehmenden ein Grundverständnis für die Geschichte und ein Einstieg in das gegenwärtige kulturelle Leben der Stadt und der Region vermittelt. Als Gäste an der University of Sulaimani, lag der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit dem College of Fine Arts, so fanden diverse interdisziplinäre Workshops, Gemeinschaftsarbeiten und Performances statt.

Im Verlauf der drei- bis neunwöchigen Aufenthalte wurden zudem eigenständige künstlerische Forschungs-projekte umgesetzt und multimedial festgehalten. Die Arbeiten umfassen unter anderem kritische Auseinandersetzungen mit Denk- und Lerngewohnheiten, Fremdsein und den Umgang mit Privilegien sowie dem Rollenverständnis von Geschlechtern und Fragen nach Ursprung und Anpassung. excerpts of exchange ist eine Gruppenausstellung, entstanden in Zusammenarbeit mit irakischen Kunstschaf-fenden, die einen Dialog fortführt und Einblicke in kollektive Prozesse und Einzelpositionen innerhalb und auf Abwegen des Austauschprogramms zeigt. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen des Kasseler Dokfest und in Kooperation mit der Kunsthochschule Kassel.

excerpts of exchange is a group exhibition of students of the University of Fine Arts in Sulaimania in the autonomous region of Kurdistan in northern Iraq and the Kunsthochschule Kassel. Realized in cooperation with Iraqi artists, which continues the dialogue and gives an insight into collective processes and individual works within – and out of the boundaries of an exchange program.

Participant artists:
Arhun Aksakal, Shero Bahradar, Arianna Waldner Bingemer, Jutta Brüning, Hoshmand Halgurd, Annagenia Jacob, Silke kleine Kalvelage, Diyako Khatun, Niga Salam Latif, Rudolf Ludewig, Dumitru Malai, Marlon Middeke, Peshawa Jamal Mohammed, Sara Hama Salih Mustafa, Herr v. Rehtanz, Sozi, Ulla Wallbach, Tom Weitzmann

excerpts of exchange
13. – 17. November
Eröffnung
Mi 13.11.19, um 21 Uhr
Do bis Sa von 15 – 22 Uhr
So 12 – 20 Uhr

Ort
KulturBahnhof Kassel: Interim




Alle Veranstaltungen