EXAMEN 2016: Das sind die glücklichen Preisträger*innen!

Die Förderpreisträger*innen 2016 zusammen mit der Kuratorin (v. l.): Britta Wageman, Natalie Keppler, Milena Albiez, Ralph Zettl und Tobias Zarges. (Foto: Nicolas Wefers)

Die cdw Stiftung, die die EXAMEN 2016 der Absolvent*innen der Kunsthochschule in der documenta Halle mit insgesamt 25.000 Euro gesponsert hat, hat zudem den am Donnerstagabend (20.10.16) vergebenen Förderpreis von 5.000 auf 7.500 Euro aufgestockt. Das Preisgeld wurde unter drei Gewinner*innen aufgeteilt. Der Förderpreis ist für die Anfertigung einer neuen künstlerischen Arbeit vorgesehen, die 2017 als Alumni-Projekt bei der Examensausstellung präsentiert werden soll.

Prämiert wurde Ralph Zettl (Bildende Kunst) für zwei künstlerische Arbeiten, in denen er die Wahrnehmung der Zeit gewitzt, pointiert sowie ästhetisch ansprechend in den Mittelpunkt stellte. Die beiden Künstlerinnen Milena Albiez und Britta Wagemann (Neue Medien, Redaktionelles Gestalten) erhielten den Preis für ihre Rauminstallation, mit der sie am Beispiel eines Grafikers auf kluge Weise die Wertigkeit von Arbeit und deren Ersetzbarkeit durch Maschinen hinterfragten. Als weiterer Preisträger konnte sich Tobias Zarges (Visuelle Kommunikation) freuen. Er überzeugte die Jury mit seinem digitalen Spiel aufgrund seiner verdichteten, intensiven Atmosphäre und der kritischen Reflektion der Einsamkeit des Spielers.

Der Jury gehörten Silvia Freyer, Melanie Vogel, Friedrich W. Block, Peter Drews und Jakob Gebert an.

Alle Mitteilungen