SUGAR von Bjørn Melhus gewinnt in Oberhausen

Der Kurzfilm SUGAR von Bjørn Melhus (Professor Virtuelle Realitäten, Kunsthochschule Kassel) wurde als bester Beitrag im Deutschen Wettbewerb bei den 63. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen ausgezeichnet.

Begründung: „Mit dem Preis für den besten Beitrag des deutschen Wettbewerbs zeichnen wir einen Film aus, der sich aufmacht, der Menschheit wieder Menschlichkeit zurückzugehen. In einer postapokalyptischen Welt trifft SUGAR auf HON und wie dies erzählt wird, hat uns nicht nur zutiefst beeindruckt, sondern auch großen Spaß gemacht. Der Film ist brillant produziert, er positioniert sein Thema direkt, aber elegant, ist irgendwie neu und ungemein aktuell.“

Mitglieder der Jury des Deutschen Wettbewerbs:
Bernd Brehmer (Deutschland), Bettina Steinbrügge (Deutschland), Carolin Weidner (Deutschland)

Link:
melhus.de

Alle Mitteilungen